Ausruecklager tauschen & Oel

  • Hallo Forum,
    seit einiger Zeit bin ich stolzer Besitzer eines neuen Ausruecklagers. Eigentlich kein Problem das Ding mal zu tauschen, das ist ja eine patente Loesung beim Golf.


    Trotzdem ein paar Fragen:


    Der gruene Deckel links am Getriebe -- kann ich den runterpopeln ohne ein Loch hineinzustossen, oder soll ich vorsorglich einen neuen kaufen?


    Sabbert mir das Getriebeoel entgegen, wenn der Deckel ab ist? Oder liegt das Lager ueber dem Getriebeoelstand?


    Danke schon mal!
    wt

  • VW
  • das hat nen arbeitskollege die tage gemacht..der hat einfach die 4 schrauben gelöst und die komplette platte abgemacht...dann brauchste den deckel nich schrotten...


    MFG

    JAAAA ! ich stehe am anfang des aufstiegs....verdammt bin ich gut :D

  • Zitat

    Original von golf2-g60
    carbon : was isn das für ein honig in dem getriebe =)


    Keine Ahnung, is weder mein Getriebe noch mein Honig :wink: Bild is ausm net.
    Bei mir sah das Öl damals auch nicht so aus. Sind auf dem Bild wohl zu 90% Metallpäne drin :D
    Hab damals bei mir nur den Ausrückhebel neu gemacht nachdem der gebrochen war. Könnte man ja eigentlich gleich mit dem Ausrücklager neu machen Walter Tiefenradar , fällt mir grad so ein :wink:

  • Ich noch mal :D
    dem Ausrückhebel siehste nicht an ob er verschlissen ist. Der knackt einfach weg während der Fahrt, nach den Jahren die der 2er alt ist, wenn du die Kupplung trittst. Ich würd ihn, wenn du den Deckel eh schon ab hast und die Welle abziehst mit neu machen :wink:


    Also dieseer Hebel is gemeint
    tc8yp4ji.jpg

  • Wenn nach der Demontage des grünen Deckels kein oder nur sehr wenig Öl austritt, ist zu wenig drin. Auf dem Bild ist rechts die Einfüllschraube zu sehen (17mm Inbusschraube). Der Ölstand sollte an der Unterkante der Einfüllöffnung stehen.


    Golf GT 16V
    Der Deckel ist mit sechs Schrauben befestigt. Und der muß auch wieder abgedichtet werden!

  • Nein, ein Problem ist es nicht, man muß halt die Papierdichtung ersetzen, oder ein Flüssigdichtmittel verwenden. Beim Abnehmen des Gehäuseteils muß man auch aufpassen das man die Führungsstange der Schaltgabeln (die mit der Feder dran) nicht mit herauszieht. Das könnte dann ein größeres Problem werden ;)
    Einfacher und sicherer ist es nur den Blechdeckel zu entfernen.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen