Golf 1 Rückleuchten...

  • Hallo zusammen..
    Ich habe mal zwei Fragen..
    Ich habe mir einen einser angeschaut.. Bj 77.. und Automatik... 69PS..


    Kann man aus diesem Motor noch was rausholen??? Ich habe ein Oldschool Projekt vor und möchte deshalb keinen anderen Motor...


    Und zweitens..


    Gibt es einser die keine Rückfahrscheinwerferhaben???? Sowas habe ich noch nie gesehen.. aber der hat auf jeen Fall keine...


    Mfg Flo

  • ich glaub das gabs schon ganz am anfang


    und wenn der bj. 77 is kann das schon sein dass es so einer ist


    bin mir da aber nicht sicher


    kannst ja mal n bild reinstellen

    Frauen sind die besten motoren:
    sie passen sich jeder Kolbengröße an, sind immer gut geschmiert und machen alle 4 Wochen automatisch Ölwechsel. :O

  • Diese Rülis wurden oft bei den einfach ausgestatteten Golfs verbaut, z.B. Behördenfahrzeuge, Postgolf etc. Aber auch wenn man Privat so einen Basisgolf gekauft mußte man für Rückfahrscheinwerfer Aufpreis bezahlen.
    Wurden dann später oft vom 2. oder 3.Besitzer ausgetauscht.
    Falls noch jemand welche im Keller hat, ich bräuchte noch welche für meinen 76er Spargolf und auch die Gummimatte im Innenraum (Ja, der hat nicht mal Teppich, wie ein Käfer halt).
    Gruß Christian

  • Hallo,
    Rückfahrscheinwerfer waren erst ab 8/81 Serie bei allen Gölfen, also auch noch 1 Jahr lang mit den großen Rückleuchten ohne Rückfahrscheinwerfer. Vorher nur GL und GTI. Golf Basis und L hatten eigentlich keine, meistens wurde aber das Mehrausstattungspaket geordert. Dazu gehörten dann u.a. die Rückfahrscheinwerfer, die Hutablage! und der Gasdruckstoßdämpfer an der Heckklappe. Sonst gab es da nur eine Aufstellstange. Gölfe ohne M-Paket sind sehr selten, die meisten Überlebenden tatsächlich Post oder Behörde.


    Grüße, Der Golf Zwei

  • Hallo,
    das Heckblech ist das gleiche, da paßt bei dem Baujahr alles was auf dem Markt ist bis Modell 80 und Cabrio. 77er sind glaube ich eh nicht mehr so häufig...


    Grüße, Der Golf Zwei