Golf 2 Federn

  • Hallo,


    habe ein Problem: Habe mir vor kurzem für meinen Golf 2 nen Satz federn geleistet, die ich jetzt einbauen wollte, nur leider kann ich kein gutachten für die dinger auftreiben.
    Die Bezeichnungen sind: VW 022 VA und VW 021 HA.
    Wenn mir da jemand weiter helfen könnte wäre ich da sehr verbunden.
    MFG: Heiko

  • VW
  • hy !!


    steht der hersteller noch drauf ??
    z.b. H&R oder eibach oder ............


    mfg


    peter

  • ich habe folgene frage.......ich war letztens beim tüv um meine tieferlegung eintragen zu lassen da ergab sich folgenes probelm!!!


    ich hatte das falsche gutachten das war für rote federn aber ich hab blaue der verkäufer sagte der hersteller sei tevema twente b.v. und die nummer sind


    VA: 100535 8CX21/06
    HA: 100C 32


    wo bekomm ich denn nun das gutachten her???

  • hi, hier einer mit dem gleichen Problem, da gibts auch den Hersteller, der heißt " Tevema Twente" bauen laut dem poster in dem Forum die Supersport-Fahrwerke


    http://www.pagenstecher.de/Tec…ahrwerk-Welcher-Hers.html


    @defgon: Ruf einfach bei denen an. die schicken dir das dann

  • Ja gut, das bringt mich jedoch nicht sehr viel weiter, Hab raus bekommen das die Federn wohl von Autotechnics Hergestellt werden, jedoch gibt es die Kombination VW022VA und VW021HAnicht, lediglich VW022VA und VW010HA. Wenn jemand ein Gutachten oder dergleichen dafür hat, bitte melden!!!


    Heiko

  • hi, ich habe die kombi vw022va und vw021ha in meinem golf eingetragen.
    der genaue eintrag lautet:
    HÖHE :M.FED.AUTOTECHNICS (ROT),KENNZ.:VW022VA U.VW 021HA,VERMIND.BODENFREIHEIT BEACHTEN


    mein prob ist im moment nur das keine roten federn drinn sind sondern ein gewindefahrw. mit grünen federn. bei den federn blättert aber schon die lackierung ab.

  • hab mal ne frage will mir 60/40 vogtlandfedern kaufen ohne neue dämpfer wollte die bei meinem golf einbauen wo die dämpfer noch gut sind macht das irgend ein unterschied ob alte dämpfer oder neue drin sind. von freunden hab ich gehört das das das dann alles scheiße sei und das dass dann alles wackelt und quietscht. Habe viel ahnung von so sachen bin bis jetzt nur serien fahrwerke gefahren. Gruß :)

  • ...genau!

    Und deshalb nimmt man Federn in 30/30 oder 40/40 und gut ist. Damit bleibt ein Auto auch noch absolut alltagstauglich.

    Kauf Dir einen Satz Federn von H&R oder Eibach, dazu neue Gasdruck Dämpfer von Bilstein oder Kayaba, neue Domlager sammt neuer Staubmanchetten, danach Achse vermessen und einstellen lassen, eintragen und gut. Kostet alles zusammen ca. 380-400 Euro...wenn Du alles selbst einbaust !

  • ...genau!

    Und deshalb nimmt man Federn in 30/30 oder 40/40 und gut ist.

    Nö…

    Deshalb kauft man sich zu den Federn die passenden (gekürzten) Stoßdämpfer…


    Fakt ist…

    Du tust gebrauchten, älteren (noch intakten) Dämpfern keinen Gefallen damit die mit Tieferlegungsfedern zu kombinieren.


    Wie tief du möchtest ist natürlich Geschmackssache – mein Golf ist hat 60/40 Federn und vorne noch andere Federteller und ist absolut alltagstauglich.


    Gruß Basti

  • ...alltagstauglich heißt bei mir auch durch jede Senke ( Tiefgarageneinfahrten, Parkhäuser etc. ) oder in jeden unbefestigten, aber ordentlichen Waldweg zu kommen ohne irgendwo aufzusetzen...und das ist mit 60er Federn vorne schlichtweg nicht machbar !

    Und ich glaube eher nicht daß des TE extra Geld für gekürzte Sportdaempfer ausgibt.

  • und das ist mit 60er Federn vorne schlichtweg nicht machbar !

    Komisch dass das bei mir seit Jahren funktioniert...

    Aber das lasse ich mal so stehen...


    Als erstes sollte man sich überlegen was man möchte…


    Klar kann man auch in eine alte ausgelutschte Achse 40er Federn stecken…

    Ich persönlich würde dann direkt eh andere Stoßdämpfer einbauen und angeschlagene Teile austauschen.

    Dann hat man Ruhe und ein vernünftiges Fahrwerk.


    Gerade der Verschleiß bei Stoßdämpfern und so ist halt ein schleichender Prozess.

    Daher mag das derzeitige Originalfahrwerk noch intakt sein, aber du wirst mit den älteren Teilen nicht in die vollen Vorzüge der Federn auskosten können.

    Und bei der Herangehensweise machts preislich auch wenig Unterschied ob ich nun ein Komplettfahrwerk als 35 bzw. 40er oder halt als 60/40 hole.


    Gruß Basti

  • basti, ich bin mit Dir absolut Meinungskonform, zu neuen Sportfedern gehören neue Dämpfer ( samt neuer Domlager und neuer Staubmanchetten )...ohne wenn und aber.


    Was das Thema "alltagstauglich" betrifft, mein roter PF hat nur 35er Federn verbaut mit Bilstein B6 und ich komme damit nicht in jeden Waldweg und auch nicht in jede Tiefgarage, Parkhaus, Garageneinfahrt oder durch jede Senke ohne zumindest mit der Frontlippe aufzusetzen...das ist kein Witz. Mit meinem silbernen CL mit H&R Gewindefahrwerk auf gerade noch TÜV konformer Höhe geht da fast gar nichts mehr...zumindest brauch ich mit damit in die bei uns umliegenden Parkhäuser nicht reinfahren...schon probiert.

  • basti, ich bin mit Dir absolut Meinungskonform, zu neuen Sportfedern gehören neue Dämpfer ( samt neuer Domlager und neuer Staubmanchetten )...ohne wenn und aber.

    :thumbup:



    Zum Rest...

    Kommt sicherlich bzw. scheinbar auch sehr auf die Gegend und das Fahrprofil an.


    Ich hatte damals in nem 2er Golf mal n 85/70 Fahrwerk von FK - der hatte auch noch die GL-Stoßstangen (also etwas mehr Überhang)... das war dann auch zuviel des Guten!

    Gruß Basti

  • Basti, da muss ich widersprechen...z.B. das GW Fahrwerk von AP !

    Ein ausgewogenes und sehr gut abgestimmtes Fahrwerk ( Federrate zum Dämpfer )...und das für 440-480 € .


    Und ein H&R Monotube bzw Twintube, sowie das sehr gute Eibach Pro Street und das KW Variante 1 kosten auch keine 1000 Euro.