Mein Edition One

  • @ Alexander


    Ich find den 205er noch ganz akzeptabel auf ner 7x17. Sieht doch ganz gut aus. Und Restkomfort hat er auch noch. Wenn man natürlich mit 17 Zoll extrem tief will dann sollte man lieber nen 195/40 oder nen 185/35 drauf ziehen. Aber das war bei mir ja nicht Priorität :wink:


    Die Felgen sind ET38. Vorne sind 5mm Platten und hinten 15mm verbaut.


    Kotflügel sind nur gebördelt. Ist aber schon recht knapp. Hinten hätten auch gut 10mm gepasst, hab nur leider keine da.


    Wie tief er ist keine Ahnung. Ich habe das Fahrwerk nur vorne 1cm höher gedreht im Vergleich zu den 14 Zoll Rädern. Müsste also so 50/50 sein. Wirkt am Kotflügel tiefer wegen den G60 Verbreiterungen.


    @ Patrick


    Nee an Felgen habe ich gar nix mehr außer meine Winterfelgen. Gegen RM hätte ich auch nix gehabt. Allerdings ist da unter 400€ ja nix gescheites zu bekommen.


    Für die 17er mit guten Reifen habe ich 200€ bezahlt. Und ich finde die passen super zum 2er.

  • Zitat

    Original von MKIIJohn
    uh jetz auch mit 17er unterwegs :] sieht gut aus


    nur bei höhe hät ich schwindelgefühle :D


    Ja mit deinem ist der ja nicht zu vergleichen in dem Punkt :D Reifen sind ja auch etwas größer :wink:


    Ich finde es so ganz angenehm. Von den Kotflügel her ist er optisch gut von der Tiefe. Und unten drunter habe ich genug Platz. So komme ich auch mal locker nen hohen Bordstein hoch oder in ein steiles Parkhaus rein 8)

  • So Leute wenn jemand vorhat sich in diesem Jahr noch einen guten ehrlichen Edition One zu sichern, dann kann er sich meinen schonmal vormerken.


    Ich werde ihn spätestens im November verkaufen. Werde dann natürlich noch ein Thema im Verkaufsbereich starten. Aber wenn jemand schonmal Informationen haben will, dann kann er mir ne PN schreiben.

  • was hat er denn an ausstattung?

    Ein selbstbewusster, erfolgreicher Mann muss nicht mit einer geldgeilen,
    komplex-behafteten Frau posieren, genausowenig mit teuren Autos.
    Beides ist nur Spielzeug, aber wenigstens die Autos haben Charakter.;-)

  • ja schon :D :D


    ich meinte damit ob er sonderaussattung hat wie zv efh und so zeug oder obs nur ein spartanisch ausgestatteter edi 1 ist

    Ein selbstbewusster, erfolgreicher Mann muss nicht mit einer geldgeilen,
    komplex-behafteten Frau posieren, genausowenig mit teuren Autos.
    Beides ist nur Spielzeug, aber wenigstens die Autos haben Charakter.;-)

  • @ LA7V


    Es kommt natürlich was neueres mit mehr Komfort, mehr Sicherheit und mehr Leistung.


    Festgelegt habe ich mich noch nicht. Ich liebäugel allerdings schon mit nem Leon 1M Cupra R oder nem Audi TT Quattro 8N.


    @ schrauber18


    Ausstattung halt nur die Standart E1 Ausstattung. Dazu dann die 16V Recaros und nen programierbares Wisch-Wasch-Relais :D Und natürlich nen Schiebedach :wink:


    @ all


    Also ärgern über den Verlust werde ich mich bestimmt nicht. Das ist jetzt mein 5ter oder 6ter 2er den ich besitze in 11 Jahren. Und jetzt ist definitiv Schluss. Hatte ja vorher auch schon nen Leon, und da habe ich einen Golf 2 definitiv nicht vermisst.


    Die Prioritäten haben sich in den letzten Jahren halt verändert. Ich habe einfach keine Lust mehr ein 20 Jahre altes Auto als Altagsfahrzeug zu bewegen.


    Nen schönen fertig gemachten 2er nebenher ist ja super, als als Altagsfahrzeug muss nicht mehr sein.


    Aber wer den Wagen bekommt kann sich mal freuen. Ich war jetzt der Glückliche der eigentlich alle Verschleißteile in den letzten 2 Jahren erneuern durfte :(


    Und Rostlöcher sucht man bei dem Wagen auch vergebens.


    Deßhalb kann ich hier auch schonmal anmerken das ich den Wagen nicht verschenken werde :wink:


    Wenn noch Fragen direkt zum Wagen aufkommen ist es glaube ich besser wenn diese per PN gestellt werden. Nicht das die Mods noch meckern weil das ist hier ja kein Verkaufsbereich...


    Gruß

  • also ich würde den nicht verkaufen...


    was bringen dir die paar kröten?
    ich meine jetzt im vergleich zum normalen monatseinkommen :D
    würde mir den ed1 als hobby erhalten :wink:



    ok als alltagsauto ist ein 2er golf echt nicht so toll (finde ich persönlich)
    ist wie theicon schon sagte ein in die jahre gekommenes auto und mir persönlich gefällt er original nicht und gemacht kann man ihn im alltag einfach nicht bewegen, zwecks diebstahl und alltags-untauglichkeit (verschmutzung, verschleiß und beschädigungen da blutet direkt das schrauberherz)


    und im vergleich zu modernen autos ist der golf in sachen leistung, sicherheit, komfort und co einfach nichtmehr das maß aller dinge


    da würde ich eher ein neues bmw 3er cabrio oder einen z4 vorziehen oder eben ein A5 cabrio :D
    und in solchen positionen ist das ja echt kein problem


    da kann ich ihn voll und ganz verstehen
    doch ich persönlich möchte meinen 2er nicht missen, da ich später mal sagen kann, dass da meine jugend drinsteckt.....
    und wie gesagt für so einen golf 2 bekommt man doch maximal 2500-3000€ und das ist dann schon sehr viel, denke 2000€ ist für einen 2er schon viel

  • Gegen einen neuen A5 oder nen E92 BMW hätte ich natürlich auch nix. Aber da komme ich mit meinem Budget nicht ganz hin :wink:


    Die Kohle von dem 2er brauche ich als Anzahlung für den neuen.


    Ich habe zwar eine Mietgarage die ich für nix besonderes brauche, aber wegstellen möchte ich mir den eigentlich nicht weil mich mit diesem Auto nix besonderes verbindet. Wenn es jetzt nen Rallye, nen E1 G60 oder nen komplett von mir fertig gemachter Umbau mit großem Motor wär, das wäre natürlich was anderes.


    Allerdings würde ich den Wagen auch nicht für 2000€ verkaufen. Ich habe soviele Teile an dem Wagen erneuert, und der Wagen ist ja auch wirklich in einem (für 21 Jahre) guten Zustand, da kann ich den ja nicht herschenken.


    Andere geben über 3000€ für nen E1 aus und finden plötzlich dicke Durchrostungen... Und was da sonst noch reingesteckt werden muss ist fraglich.


    Ich habe für meinen damals auch 3000€ ausgegeben. Nach 1000km war der Auspuff durch. Nach 2000km waren die Bremsen hinten platt.... Und dann ging das halt so weiter. Fahrwerk, Domlager, Deckeldichtung, Achsmanschette vorne links, alle Motorlager, Benzinpumpe, Schaltgestänge, Achsgummis, Batterie, Achsmanschette vorne rechts, Bremssattel hinten links, usw...


    Die ganzen Originalteile für die originale schmale Stoßstangenoptik habe ich ja auch noch (Stangen, Verbreiterungen, Zierleisten, 16V Spoiler), und die gibts natürlich dazu. Gehören ja zu dem Auto.


    Das originale Gamma für den Innenraum habe ich ja auch noch liegen. Etwas Musik ist ja eingebaut (JVC Radio und Blaupunktboxen in den originalen Plätzen). Wenn der Käufer will kann er halt noch ne Endstufe und Basskiste geschenkt dazu haben. Kabel liegen auch schon, können aber rückstandslos ind ein paar Minuten entfernt werden.


    Winterreifen auf Felgen gibts auch noch dazu. Und ich habe auch noch jede Menge Umrüstteile liegen. Wenn der Käufer daran Interesse hätte könnte man sich da bestimmt auch noch einig werden.


    Fahrezugschein und Brief sind auch noch jungfräulich. Das wär also auch kein Nörgelpunkt.


    Wie man sieht ist das eigentlich ein Rundum-sorglos-Paket.


    Also ich sach mal, wenn jemand nur bis max 2000€ ausgeben wollte, dann bräuchte er sich bei mir gar nicht mal zu melden und meine Zeit zu verschwenden.


    Ich würde ihn erstmal für 2999€ anbieten. Allerdings ist da natürlich Spielraum vorhanden. Aber keine 1000€ :wink:


    Wenn sich denn überhaupt keiner finden sollte zu nem annehmbaren Preis (ich lass ja mit mir reden, aber nicht abzocken), dann hätte ich halt die Möglichkeit ihn einzumotten.

  • Ja Servus,....Theicon, bin absolut deiner Meinung!!!!


    Verschenkt wird sowieso nichts ! Immerhin sind die Edition One`s "Sondermodelle" die immer seltener werden. Basta!!!


    Klar die Kohle für "Tuning" bekommt man nicht wieder sagt man immer - ABER die Kosten für Wartung und Pflege müssen einfach berücksichtigt werden. Und wer die nicht ausgeben will - bekommt so einen Wagen auch nicht.


    Klar gibts EdiOne`s für 1000€ aber ehrlich gesagt - da muss man dann auch ordentlich Kohle reinstecken um dem Titel "Edition One" würdig zu sein.


    Und die Leute die einen Edition One verkommen lassen bis er nur nochn Tausender wert ist ohne Worte... ein ~20 Jahre altes Auto macht einfach Arbeit und es kann immer was drankommen. Da hilft nur "NEU" machen und das kann man sich auch bezahlen lassen...



    Entweder bekommt man die Kohle die man möchte - oder man mottet den Wagen ein.


    In diesem Sinne,...


    Greetz

  • ich würde den auch behalten, denn man bekommt nie das was man haben will.



    zum thema wertsteigerung usw. tuning bezahlt einen keiner, aber neue teile auch nicht. denn wenn man teile erneuert dient dies zur werterhaltung aber nicht zur steigerung.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • An dem Wagen ist ja nix mehr an Tuning dran. Von daher möchte ich für sowas natürlich auch kein Geld sehen.


    Aber durch die vielen Teile die ich erneuert habe ist der Wagen mehr wert als einer der nur runtergeritten wurde.


    Und wenn das halt keiner bezahlen will kann derjenige sich auch gerne einen E1 für 1000€ kaufen. Nur das wird halt nicht meiner sein.


    Natürlich kann ich die Kosten der Teile nicht auf den Wagen draufrechnen. Aber ich habe für den Wagen damals 3000€ bezahlt und das ist ein normaler Preis für einen guten E1. Der Zustand hat sich nicht verschlechtert über die 2 Jahre jetzt, eher verbessert. Vom Wert bleibt er also eigentlich gleich.


    Ok, es sind nicht mehr die originalen RM drauf. Wenn der Käufer unbedingt drauf besteht müsste er halt die 17er verkaufen und 200€ drauflegen für RM´s mit guten Reifen. Die 200€ habe ich natürlich mit in meine Rechnung mit einkalkuliert. Deßhalb bestehe ich auch nicht auf 3000€ oder so.


    Ich möchte dann nur einen für beide Parteien fairen Preis erziehlen.


    Hatte ich schon erwähnt das der Wagen orig. 117 tkm auf der Uhr hat? Vorbesitzer 2 ältere Herren. Der erste bis 30 tkm, der 2. bis 85 tkm oder so und dann hat er Jahre in einer Halle gestanden. Danach habe ich ihn übernommen. Scheckheft bis 85 tkm vorhanden.


    Naja ich möchte das Auto jetzt hier auch nicht anpreisen. Ich fahre den ja auch noch bis November wahrscheinlich wenn nichts dazwischen kommt. Ich gehe auch nicht wirklich davon aus das ihn einer ausm Forum übernehmen wird.


    Gruß

  • also verschenken würde ich den auch nicht....


    aber in vielen augen ist ein golf 2 ed1 eben "nur" ein oller Golf 2
    ist leider so, finde ich auch nicht toll


    und daher muss man erstmal jemanden finden, der bereit ist einen angemessenen preis für das gute stück zu zahlen
    wie gesagt, der wagen ist wohl ca 3000€ wert aber was ist er potentiellen käufern wert?
    d.h. der wagen ist soviel wert, wie jemand dafür zahlen würde....


    wünsche dir viel glück beim verkauf,
    aber ich hoffe doch noch, dass du und dein ed1 uns hier noch länger erhalten bleiben :wink:


  • Hmm dem kann ich ganz und gar nicht beipflichten.


    Ein E1 ist und bleibt ein Sondermodell und damit ist er immer mehr Wert wie ein CL GL oder GT. Und wer den Unterschied nicht kennt der hat bei mir eh nix verloren.


    Und der Wagen ist nicht ausschließlich soviel Wert wie jemand dafür bezahlen würde. Klar gibt es Leute die meinen sowas könnte man für 1000€ kaufen. Aber wir leben halt nicht in einer Traumwelt. Und "Kenner" wissen auch so einen Wagen zu schätzen und wissen was er wert ist.


    Wenn ich den Wagen in Mobile und Co. setze wird er definitv verkauft. Ich bin bis jetzt jeden meiner 2er los geworden. Alle waren gute Autos und die Käufer haben das dementsprechend auch mit angemessenen Preisen gewürdigt. Meinen letzten GTI habe ich für 2750€ weggetan, und den VR Umbau für über 3000€. Von daher mache ich mir keine Sorgen. Man darf nur nicht an den erst besten Trottel verkaufen, den Trottel gibt es viele und sie probieren es immer wieder einen über den Tisch zu ziehen.
    Aber solche brauchen bei mir gar nicht erst anzukommen, damit verschwende ich meine kostbare Freizeit nicht mehr.


    Und wenn wirklich kein einziger einen annehmbaren Preis zahlen möchte, dann bekommt ihn halt niemand. Denn 2000€ wär ja grad mal ein Anfangs-Nettogehalt...