Tieftöner und Anlage im Golf 3

  • Hi zusammen,


    habe seit neuem nen Golf 3 am Start und nun die Aufgabe die Anlage die in meinem Mazda war in den Golf reinzubasteln. Nun habe ich erst mal folgende Komponenten die verbaut werden müssen:


    a) 2 kleine Tweeter HT von Hertz die ich für gewöhnlich an die A-Säule pappen wollte
    b) 2 10cm Boxen von JBL, die sind zwar klein machen auch gut Krach, klingen sauber, nur am Bass fehlts leider ein wenig (konnte in meinem 626 nicht ohne Weiteres größere verbauen...)
    c) 2 16 cm Tieftöner von Magnat .... die eigentlich in die Türen unten rein sollen.
    d) ein 500W Empahser Subwoofer
    e) eine Endstufe von Ratio Hamburg



    Nun meine Fragen zum Ganzen:


    a) Die großen Magnat Boxen waren ziemlich günstig, sodass sie auch vom Klang ziemlich limitiert sind, gibt es eine gute Alternative im Bereich von 50 - 100 € die einen Ordentlichen Sound bringt sodass die Magnat-Dinger eventuell noch in die Hutablage können oder ganz rausfallen?
    b) Wie funktioniert das mit dem Verstärken der Boxenaufnahme mittels MDF Ring in den Türen? Gibts die Ringe zu kaufen und gibts da mal ein bebildertes Tutorial zum Ganzen? Ich habe schon viel drüber gelesen habe aber noch absolut keine Vorstellung von der Umsetzung...
    c) Ist es wirklich so wichtig die Türen abzudämmen? Wenn ja was ist die einfachste, billigste und zeitsparendste Methode dafür? (In meinem Mazda waren die Boxen alle mit Schaumstoff gedämt, saßen jedoch auch nicht in den Türen).
    d) Passen die 10cm Boxen in die Amaturen rein? Habe zudem gelesen das Tieftöner in den Türen und zusätzliche Boxen in den Amaturen den Klang negativ beeinflussen....ist da was dran oder merkt das nur ein Soundgourmet?


    So das sind erst mal ne Menge an Fragen für den Anfang. Hoffe Ihr könnt mir da ein wenig mit Rat zur Seite stehen. Abschließend sei noch gesagt das ich nicht darauf aus bin den perfektesten Sound im Auto zuhaben, aber es soll doch vernünftig klingen. Mir ist aber auch durchaus bewusst das die Komponenten die ich verbaut habe zwar schon ein wenig besser sind doch keines wegs high end ;)


    Viele Grüße,
    Nietzke

  • VW
  • hallo!


    ich sehe jetzt zwei "gute dinge" in deiner auflistung. das sind die hertz und der emphaser.
    die jbl kenne ich nicht, sind aber für den golf 3 in keinem sinnvollen konzept unterzubringen. leg sie bei seite und heb sie für dein nächstes auto weg...
    die magnat würde ich nicht verbauen. magnat ist... ziemlich bescheiden.
    die endstufe ist ohne weiter nachzudenken auszutauschen. ich hatte vor kurzem eine hier und habe noch nie etwas schlechteres gesehen. klanglich als auch sonstwie.


    in der auflistung fehlen irgendwie sowas wie frequenzweichen. hast du welche? wenn ja, was für welche? von den hertz hochtönern?
    die HT in die a-säulen zu spachteln ist eine gute idee :) nur dran denken: vor dem losspachteln montieren und probehören.
    Hutablage: ein ganz klares "nein". bringt nicht viel und zudem würden die magnat den klang kaputt machen. hinten brauchst du erstmal nichts.


    zu den lautsprecheraufnahmen kannst du mal hier gucken. das ist von einem golf 3. die ringe kann man kaufen, das ist richtig, oder sie selber herstellen.


    thema türdämmung: an sich ist das pflicht. im golf 3 würde ich es empfehlen klick
    am besten/einfachsten/schnellsten, wie auch immer, geht es mit bitumen-matten :wink:


    als letztes ein tip: kauf dir für vorne ein gescheites 2-wege-system. das besteht aus einem hochtöner und einem tiefmitteltöner. dazwischen ist dann noch eine frequenzweiche. das vorteil: die lautsprecher sind aufeinander abgestimmt und spielen vernünftig miteinander.
    die tmt wandern dann in die tür und die ht ins spiegeldreieck, oder wie du schon sagtest, in die a-säule.
    dann entweder einen 4-kanal oder 2 2-kanal-verstärker und je nach verstärker ggf. noch einen kondesator bzw. eine zusatzbatterie im kofferraum. ordentliche strom- und masseleitungen sind pflicht, sonst geht da nicht viel.


    ich glaub, das reicht für's erste :)


    gruß, macone

  • Also Frequenzweichen sind zu den HT dazu. Hatte die auch mit passenden 10cm Hertz Boxen gekoppelt, die sind aber dann kaputt gegangen und ich hab sie gegen die JBL Boxen ausgetauscht (die haben 89.90 € gekostet....also schon nen bisschen besser).
    Würde also dann die HT mit den TMT über die weiche koppeln. Die Frage ist nur was ist ne günstige Alternative aus Preis-Leistung? Habe da heute zum Beispiel 2 Kickbässe von Alpine entdeckt:
    http://cgi.ebay.de/280-WATT-16…ZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem


    Mich stutzt nur der Preis und weiß nicht ob die was taugen. Über konkrete Angebote bis 100 € wäre ich dankbar ;)


    Ciao ciao,
    Tom


    PS: Ich will bisher die Boxen vorn OHNE Endstufe laufen lassen.....von daher müssen die Boxen auch nicht zwingen riesige Leistungsdaten haben ;)

  • eine "box", vielmehr ein laustprecher, hat keine leistung. die angaben kannst du ruhig links liegen lassen.
    und da kann ich dir leider keinen tipp geben. ein system ist immer aufeinander abgestimmt. versuch es mit den alpine, mehr als schiefgehen kann es nicht.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Der „DataPlug“ kann im Zusammenspiel mit der neuen App „Volkswagen Connect“ fast jeden Volkswagen in ein modernes „Connected Car“ verwandeln.