Mein 2er GTI mit LPG

  • Ja Mensch das ist doch ein Zeichen! :D 
    Du sollst ihn einfach nicht hergeben, darum der Stress mit dem Internet.


    Klar es ist dein Wagen und du darfst damit machen was du möchtest.
    Aber ganz nüchtern betrachtet ist und bleibt es nur ein Auto, der Spaß und die Freude daran ist das was man daraus macht!
    Darum finde ich die Aussage vom HerrDoktor sehr richtig! Mit anderen Leuten zu fahren und sich mit ihnen treffen, das ist es was zählt!
    Hat man ersteinmal einen Kreis von Leuten mit dem selben Interesse aus der selben Region, dann fängt das Hobby erst an richtig Spaß zu machen.
    Man verabredet sich automatisch von Zeit zu Zeit zu Ausflügen oder gemeinsamen privaten Auto Treffen.
    Ich weiß jetzt nicht wie es bei dir ist, aber solltest du meist alleine deine Runde drehen, dann kann ich verstehen das es irgendwann öde wird.

  • 8-10 Mal dauert das sicher nicht. Wenn du Probleme bei der Installation oder so hast, meld dich einfach. Bin vom Fach. :D


    Ich würde den Wagen nur verkaufen, wenn du etwas anderes hast wo du Spaß haben wirst und in das du Zeit und Geld investierst.
    Sonst wird es nämlich wirklich rasch langweilig und du trauerst dem GTI schnell hinterher. ^^

  • ich wollte meine beide auch verkaufen. den dreier will jeder geschenkt haben da sag ich nö. den behalt ich und fahr ihn jetzt trotz kompletten neuaufbau im winter. mit dem 16v abf drin geht der auch gut vorwärts :D


    beim 2er, den wollten viele haben aber sei ja auch zu teuer. und man muss erstmal einen vergleichbaren suchen in dem zustand mit der ausstattung! von dem her behalt ich ihn und werd ihn komplett revidieren! spender steht auch schon bereit, ich brauch kein g60. der reicht mir, vor allem weil mehr dran hängt :love:

    Ein selbstbewusster, erfolgreicher Mann muss nicht mit einer geldgeilen,
    komplex-behafteten Frau posieren, genausowenig mit teuren Autos.
    Beides ist nur Spielzeug, aber wenigstens die Autos haben Charakter.;-)

  • beim 2er, den wollten viele haben aber sei ja auch zu teuer.

    Deine Erfahrung ist interessant!
    Oberflächlich könnte man sagen, dass diese Klientel die Falschen sind.
    Ich weiss jetzt nicht, ob das bei Mobile24, Ebay oder Ebay-Kleinanzeigen gelaufen ist.
    Mobile24 dachte ich...
    Trotzdem sind das wohl die falschen Plattformen, wenn man an die Verkäufe dieses Händlers in Süsel denkt.
    Der hat wohl eine Martlücke besetzt und offensichtlich gehen da die Fahrzeuge über die Theke - wie auch immer.


    Ok, die 10K waren auch eine Hausnummer und für einen 8V mögen diese Preise erst in 2-3 Jahren anstehen - das war eine Meinung aus dem Forum. Für realistische 7-8K wäre evtl. etwas geworden. Das war dir wohl etwas zu wenig.
    Du hast ja auch viel eigene Leistung investiert und von daher verstehe ich das.


    Wenn du jetzt wieder von "Revision" sprichst, steckst du weitere Mittel in das Fz. Ich wage mal die Aussage, dass du dem "Markt" immer um diese Jahre voraus bist und es dir nie leichtfällt, das Fz abzugeben.
    Warum nicht an eine zeitwertgerechte Restauration denken und das einfach lauffen zu lassen?


    Zeitwertgerecht - was ist das? Du weisst es, wenn du dir diese Angebote auf deinen Golf genauer überlegst.
    Ob du an andere Interessenten herankommst? Eher nicht. Ein Makler, der die Marktlücke besetzt, kocht auch nur mit Wasser - egal ob seine Techniker oder Ingenieure etwas anderes aus dem Fz herauslesen. Wie wissen ja auch über viele Punkte Bescheid.
    Wenn du seine Courtage abziehst, bist du wohl genau wieder bei deinen 7-8K.
    Vielleicht irre ich mich auch Domi....


    Grüsse nach München



  • ich hatte ihn für 8k angeboten in mobile und autoscout. kurzzeitig auch in facebook aber da sitzen ja die schlimmsten löwen...aber was den gti betrifft wird komplett umsturkturiert. ich werd ihn vermutlich noch eine ganze zeit haben :)


    das mag sein, nur wenn ich mir die anderen anseh, zig 107ps gtis im fast unbrauchbarem zustand. g60 für 15t eur und dann großes raucherpaket, (aschenbecher in den türen z.b.) tut mir leid, dann bin ich noch zu geizig 15t für einen g60 auf den tisch zu legen der nur den g60 motor hat, sonst nichts vielleicht türen oder stahlfelgen noch...gut ironie off :D


    wenn man mir nur 4-5t eur bietet für das teil und noch mit der aussage der sei ja nicht mehr wert dann hab ich die weiter geschickt, sollen sie sich doch einen neuen polo oder einen auf gut deutsch abgefuckten 2er kaufen. gute sachen kosten eben geld, das war schon immer so


    ich bin beruflich aufgewachsen in der oltimerbranche...da brauchst dir keine gedanken machen, nur ich steck auch gern mehr geld in das auto als er wert sein soll. warum? weil ich an dem golf häng, da steck ichs gern rein und will ihn noch eine lange zeit behalten.. :!:

    Ein selbstbewusster, erfolgreicher Mann muss nicht mit einer geldgeilen,
    komplex-behafteten Frau posieren, genausowenig mit teuren Autos.
    Beides ist nur Spielzeug, aber wenigstens die Autos haben Charakter.;-)

  • ich werd ihn vermutlich noch eine ganze zeit haben :)


    warum? weil ich an dem golf häng, da steck ichs gern rein und will ihn noch eine lange zeit behalten.. :!:


    Das hört man doch gerne. Eine vernünftige Entscheidung. :]

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • mal ganz kurz.


    habe heute wieder eine anfrage von einen user bekommen zwecks meines gti kaufen.


    sollte ich mich fürn verkauf entscheiden, dann hat der gute mann aus holland die chance ihn zu erwerben, will er ihn nicht, dann stelle ich ihn ganz normal ins intermnet ein. zum einen bezahlt er mir das was ich aktuell will und er hat das auto ja schon gesehen, das erspart wenn jamand vorbei kommt diskussionen übern zustand, ist halt nicht EZ 2014, sondern 1989. desweiteren ist er händler und er kauft ihn auch als solchen mit vertrag, das heißt ich höre nie mehr was von der kiste. ist ja leider keine seltenheit das man dann monate später post oder sonstwas bekommt das irgendwas kaputt wäre und die möchten geld, auf sowas habe ich keinen bock.


    wenn jamand detailbilder möchte von roststellen oder ähnliches, auch auf sowas habe ich nicht grossartig bock, denn es kommt auf einen bild nie so richtig rüber und vor ort ist immer besser, dann muss man halt auch eine weitere anreise in kauf nehmen. ausserdem, welchen rost ?( gibt es bei mir nicht :D


    das war auch schon mit neuigkeiten. für sonntag ist eine grössere fahrt von 600km geplant, sollte das wetter top sein und ich lust haben würde ich mich breitschlagen lassen mit dem 2er zu fahren, auch wenn sich die begeisterung dafür in grenzen hält.


    edit: also bitte nicht mehr fragen wegen kaufen usw.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • so, heute über 600km gefahren. alles ohne probleme. mittlerweile steht der wagen wieder blitz blank und mit abgeklemmter batterie in der garage. war somit dann die erste "fahrt" seit september letzten jahres. stand ja sonst nur.

  • achja. wollte es eigentlich nicht mehr machen, da ich doch langsam aber sicher angst habe das mal was fliegen geht :D ist ja nicht mehr der jüngste. so war meine gemütliche reisegeschwindigkeit bei um die 110-130km/h, da wird man ja auch länger gesehen :thumbsup: und muss weniger fliegen entfernen, wobei dieser plan nicht aufgegangen ist


    nur einmal musste ich doch schauen ob er noch seine volle leistung bringt. tacho waren es rund 205. mensch waren das noch zeiten wo der bergab tacho anschlag und begrenzer lief 8o das waren dann gps über 200 sachen.

  • Wer kann, der kann und das verstehe ich voll und ganz, dass es da im rechten Fuß auch mal juckt drauf zu halten. 8) Dem GTI wirds auch gefallen, dass er mal wieder die gute alte Zeit aufleben lassen kann. Du schaust dir ja auf deinen so wies ausschaut und wenn kein Wartungsstau drauf ist, wird ihm das ab un zu nicht ausmachen.
    Und so einen GTI würde ich jedem McLaren vorziehen :wink:


    so long


    P.S. Dass die Tachoskala zu klein wurde habe ich bisher leider nur in einem Smart geschafft :P

  • klar wird immer alles mehr als 100% gemacht. in der regel kündigt sich ja ne kopfdichtung auch an durch wasser/öl verbrauch/undichtigkeiten. nur geht sie zwischen den brennräumen von jetzt auf gleich fliegen habe ich den salat. womöglich noch am arsch der welt. auch lagerschäden kündigen sich ja an mit klappern im warmen zustand oder öldruck problemen bei heißen motor, wenn man nicht gerade pech hat.


    nur passieren kann natürlich immer was, ob nun 50tkm oder 300tkm gelaufen. man steckt halt nicht drin. will nur nicht das sowas ausgerechnet 300km von zu hause weg passiert.


    trotzdem ist das ne alte dame, die muss nicht mehr getreten werden.


    ja, die McLaren sind aber schon tolle autos. hören sich auch böse an.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • bei mir ist bei 191 schluss. mit den rs und den 45er reifen dreht der da auch weit ins rote. daher vermeid ich das meistens

    Ein selbstbewusster, erfolgreicher Mann muss nicht mit einer geldgeilen,
    komplex-behafteten Frau posieren, genausowenig mit teuren Autos.
    Beides ist nur Spielzeug, aber wenigstens die Autos haben Charakter.;-)

  • also bei den 192 war er noch nicht im roten, zwar kurz davor aber noch nicht drin. ich finde es reicht aber vollkommen. fühlt sich auch nicht schwammig oder so an, wenn man bedenkt wie alt das auto ist fährt der sich ziemlich frisch. auch vom bremsen her, alles top. soll man nicht glauben wie alt die technik schon ist.


    achja, der motor ist auch noch ungeöffnet. alle lager usw noch original. vielleicht hätte der nach einer komplett überolung noch etwas mehr bums. aber warum machen wenn alles ok ist.


    edit: war bei mir auch auf gas.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Gestern wieder mal gefahren zum Möhnesee, immer wieder eine tolle Ecke. Auf dem Rückweg noch kurz am Ruhr Park Bochum geschaut beim markenoffenen Tuningtreffen. War wohl extrem voll, hatte nur kein Bock dort noch zu schauen. Die Runde dort die 2 min gedauert hat, hat sämtliche Klischees aber voll und ganz erfüllt.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • so, heute zum dritten mal dieses jahr am ring gewesen und das erste mal mit dem 2er. läuft alles wie geschmiert. bin somit in 3 wochen nun knapp 2tkm gefahren. auto steht auch hier bei mir in der garage und wird nächste woche auch im alltag bewegt, bleibt ja trocken. der jubi steht seit wochen sauber und frisch gewachst/poliert abgedeckt in der anderen garage, wurde nur einmal vor 2 wochen fürn ring zum gti treffen rausgeholt. kann von mir aus auch weiter stehen bleiben.


    wenn ich das auto nächste woche mal von den fliegen befreit habe mache ich bestimmt mal wieder ein paar bilder, aber verändert hat sich ja nichts, sieht aus wie immer, ist sauber bis auf die sache mit den fliegen.


    auch wenn ich es erwähnt habe das ich es nicht mehr machen wollte, aber heute mal wieder fliegen lassen, 90km fuss in die ölwanne. wo ich früher an die 150°C öltemp hatte, hatte ich heute maximal 116°C und das für lange vollgas bei um die 200 laut tacho und kurz vorm roten. hat sich also damals gelohnt der grössere öl/wasser wärmetauscher in verbindung mit dem grossen wasserkühler und dem ABF thermostat.
    ölverbrauch auch nicht messbar, steht auf max.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • ich hoffe, hat sich zumindest nicht beschwert.


    gerade mal gewaschen, weil so ging das nicht mehr weiter. habe nichts mehr durch die scheibe gesehen, konnte auch direkt mein neues auto-shampoo testen. anschließend habe ich mir ein platz im schatten gesucht zum trocknen, klappt besser als in der sonne, da es dort flecken im lack gibt wenn man zu langsam ist :D das sind dann die ersten bilder.





    dann 2 bilder wo er trocken bei mir steht wo ich wohne, also praktisch im wald im wendehammer. ganz so "dreckig" von den bäumen ist es bei mir jetzt nicht, wohne nicht direkt ganz im wald, aber genau das letzte haus vorm wald. draussen stehen lassen möchte ich dort trotzdem kein auto, man könnte das auto zwar offen stehen lassen, da kommt nichts weg und keiner geht dran, aber ich bin einfach zu pingelig.




    ja und dann eins aus der garage, habe dort die grösste :D könnte noch nen ganzes stück zurück fahren, aber es steht mein fahrrad hinterm auto. dort bleibt der 2er dann mindestens die woche auch. wird die tage ordentlich poliert nach über nen jahr mal wieder, habe ja immer nur gewachst und dann noch paar sachen wie gummi teile pflegen, kunststoff usw. werde aber wohl eh keinen unterschied sehen wenn ich fertig bin.


    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen