Mein 2er GTI mit LPG

  • mit den g60 felgen kommt etwas in stocken und habe auch nicht mehr so richtig bock drauf. verkäufer meldet sich nicht mehr, keine reaktion, nichts. letztes mal hat er sich gemeldet das er das geld hat, ist aber schon paar tage her. sollten am nächsten tag/übernächsten verschickt werden und mir die sendungsnumnmer geben. nun sehe mich schon bei der polizei, da keine reaktion mehr kommt, einfach nichts mehr.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Darum suche ich eigentlich Teile nur noch in meiner Umgebung, die ich dann selber hole bzw. bis zu einem gewissen Betrag, den ich noch verschmerzen kann.
    Wirklich schade, dass heute so viele ihr Geld machen, indem sie andere über den Tisch ziehen. Das macht echt keinen Spaß mehr so.
    Ich wollte auch erst vor kurzem Jubi Felgen für meinen Polo kaufen. Es war alles ausgemacht vom Preis her, aber als ich sagte, ich würde sie doch lieber selber holen, kam nie mehr eine Antwort vom Verkäufer.

  • leider hat man bei guten g60 felgen nicht mehr so die auswahl, war ja froh welche gefunden zu haben. immerhin hat er sich nun gemeldet auf die mail hin mit der frist bis wann ich meine ware haben will. ich mein es kann auch immer was daziwschen kommen, privat oder beruflich, aber nen handy mit internet zum mails checken hat doch wohl fast jeder und ne minute zeit findet man auch am tag. nun abwarten was passiert.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • laut hermes nummer sollen heute die felgen kommen, zumindest 1 paket von den 4 :rolleyes: , also das ist echt der letzte verein. alle pakete gleichzeitig abgegeben, aber laut sendungsnummer sind die alle unterschiedlich unterwegs.


    zusätzlich ziehe ich samstag um, eigene wohnung und so mitten im wald :rolleyes: , werde also wohl nicht viel online mehr sein bzw überhaupt, da vodafone nicht aus dem quark kommt mit dem internet.
    von dem 2er bin ich dann auch noch weiter weg als jetzt schon, habe zwar ne garage mit strom und licht jetzt noch zusätzlich zur wohnung direkt am haus, aber da steht ja das alltagsauto drin.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • so, heute war es soweit. die erste fahrt. erstmal musste das auto 2 mal wiederbelebt werden, da batterie platt. habe nur ein bild gemacht, das andere hätte aber ähnlich ausgesehen, nur halt anderes spender fahrzeug.


    sonst gibt es nichts zu sagen, fährt, bremst und lenkt. macht immer wieder spass damit zu fahren, auch wenn ich mich jedentag stärker frage, was soll ich mit dem auto noch? wer weiss wielange der jetzt wieder steht.

  • Ich frag mich das auch jedes mal, wenn ich in den Mio einsteige, aber garantiert bereut man es, wenn er verkauft sein sollte! Deshalb fahr ich jetzt einfach mehr damit! Heute z.B. 50 Kilometer.... Warum? Darum!

  • Wir haben nun fast Ende April und ich bin erst einmal gefahren wo das Fahrzeug überbrückt werden musste. Gefahren bin ich nur da ich es mir selber aufgezwungen hatte und nicht weil ich wollte oder so. Heute habe ich Auto abgedeckt und wollte zwar nicht fahren, aber musste ja wieder. Ende vom Lied. Batterie leer. Sprang nicht an und ich hatte auch kein Bock zum überbrücken. Habe wieder den Pyjama drauf gemacht und bin gefahren.


    Werde mir jetzt nochmal Gedanken machen, aber ich denke das Kapitel 2er ist vorbei. Es hat kein Zweck. Der jubi geht ja hoffentlich auch bald weg und dann nurnoch ein Auto und fertig.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Ach das ist doch nicht schlimm!
    Ich habe meinen GTI auch nur das Osterwochenende wirklich bewegt und nun kaum bis keine Motivation zu fahren.
    Habe ihn gestern mal aus der Garage gerollt, gewaschen (obwohl so gut wie sauber) getrocknet, wieder rein geschoben und abgedeckt.


    Ich muss damit auch nicht mehr alle paar Tage oder gar alle paar Wochen fahren. Mir reicht es völlig wenn ich ihn nur noch zu Treffen fahre ob privat oder öffentlich. Wenn das dann nur 3-4 mal in der Saison sein sollte, dann soll mir das auch recht sein.
    Mir persönlich geht es so, das Fahren macht Spaß und muss auch möglich sein, aber am meisten Spaß hatte und habe ich daran das Auto zu überholen bzw. zu pflegen. Wenn ich vorher nacher Ergebnisse sehe, das macht mich glücklich an dem Auto. Darum denke ich nicht daran ihn abzugeben sonderen spiele insgeheim eher mit dem Gedanken ein neues/weiteres Projekt zu starten, wo es wieder mehr "Ergebnisse" zu sehen gibt. :wink:

  • Hi Golf 1.6, :)


    habe zwar ne garage mit strom und licht jetzt noch zusätzlich zur wohnung direkt am haus, aber da steht ja das alltagsauto drin.

    Es ist doch klar, dass du dich von deinem Zweier entfremdest: "Aus den Augen, aus dem Sinn"!
    Wie wäre es mit einem Garagentausch? Den Alltagshobel am Wald abstellen und den Zweier in die Garage?
    Oder mal wieder öfters fahren, auch in der Woche? Dass mit dem "Nicht mehr fahren im Regen" hast du dir doch selbst auferlegt.
    Für mich macht das nicht viel Sinn, oder willst du ein "Museums-Auto"?


    Grüsse

  • Parken ist dort fürn arsch, deshalb bleibt die alltagskiste da drin. Jeden Tag 70km will ich mit dem 2er auch nicht mehr fahren.


    Kommt Zeit kommt Rat. Habe aber echt kein Bock mehr und durch regen fahre ich auch nicht. Zum einnisten zuviel neu unterm Auto und zum anderen ist rot Uni eine undankbare Farbe wenn es regnet und dann wieder die Sonne raus kommt.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Wie es der Zufall so will hat sich gestern der Holländer gemeldet der meinen jubi gekauft hat. Ist ja ein Händler und War damals schon scharf auf das Audi coupe und den roten 2er. Jedenfalls fragte er ob ich verkaufen möchte. Soll ihn Bilder, Daten und nen Preis schicken. Sobald ich die Woche wieder richtig Internet habe werde ich mal schauen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Moin,


    Ich sehe Deine Verkaufsbemühungen jetzt mal leidenschaftslos, da ich Dich so einschätze, dass Du ohnehin tun wirst, was Du für richtig hältst. Daher werde ich dir jetzt weder zuraten zum Verkauf noch davon abraten. Mach was du willst.


    Ich denke nur, dass du das Thema "Bewegen des Autos" viel zu verkniffen siehst. Natürlich soll ein Auto auch bewegt werden. Denn es ist ja kein Stehzeug. Aber es ist jetzt auch nicht absolute Pflicht, das Auto jede Woche oder alle zwei Wochen mindestens 100 km zu bewegen. Mit Deiner Ansicht setzt Du vor allem Dich selbst viel zu sehr unter Druck. Es wundert mich daher auch nicht wirklich, dass Du auf einmal keine Lust mehr hast. Lass die Karre doch einfach einmal ein paar Monate stehen und bewege sie gar nicht. Dann kommt der Spaß am fahren schon wieder, vor allem, wenn man sich mit anderen verabredet und in der Gruppe fährt. Immer alleine fahren ist sowieso doof und macht einsam. Da wird es mit keinem Auto richtig schön, auch nicht mit einem Audi Coupe.


    dreitürer hat da schon recht, wenn er das Thema locker sieht und sich auch nur einfach über den Anblick des Autos freut. Genau so geht es mir auch. Wenn ich die Garage öffne, freue ich mich einfach über das blinkende, saubere Schätzchen, was da drin steht.


    Aber mach was du willst, es ist ja dein Auto.


    VG und viel Glück.

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • ich kann nur zustimmen.


    meinen hab ich mitte märz geholt und ich bin ein wochenende damit gefahren.


    tüv ist fällig, den schaltsack haben die mäuse zerfressen (wie das sein konnte ist mir schleierhaft sonst ist alles unangetastet ^^) und innen ist er immer noch nicht geputzt. nebenbei ist irgendwas mit dem radioempfang faul.


    aber mein gott. ab und an ist das doch ganz gut, wenn man sich mit dem fahren etwas zurück hält.


    dann machts später wieder noch mehr spaß. so seh ich das.


    ich würd schon alleine aus der wirtschaftlichen sicht nicht verkaufen. bevor das geld auf der bank liegt und immer weniger wert wird. da schau ich doch lieber alle paar monate mal in die diversen verkaufsbörsen und lach mir eins, wie die preise in die höhe schnellen. man siehts doch hier im golf 2 radar auch, was da grad los ist.


    heute verkaufst und bekommst viell. schon schönes geld aber was, wenn du in 2 jahren sagst: verdammt so ein 2er wär schon wieder lecker. tja da wirst wohl nochmal nen batzen drauf legen dürfen.


    eines muss dir klar sein. der 2er ist der letzte echte gti, wenn mans ganz genau nimmt.


    beim 3er hat vielleicht der jubi chancen zum klassiker. der rest ist morsch oder abgewrackt. beim 4er ist nicht besser. der 5er ist viel zu neu, bzw technisch und rostmäßig auch nicht immer ein bringer.


    was alles für den 2er spricht. ergo werden die preise auch noch weiter anziehen. ich wäre nicht sehr verwundert wenn in 2-3 jahren ein guter 8V gti über 10.000 euro gehandelt wird.


    deswegen lieber ab und zu mal fahren und das ding ansonsten dort stehen lassen wo es ist. bevor du ihn irgend einem holländer in den rachen schiebst.


    aber jeder darf diese entscheidung selbst treffen!


    lg lukas

  • Irgendwie wusste ich das es mit Vodafone Probleme gibt. Heute War anschalttermin und es sollte einer von der Telekom kommen. Kam natürlich keiner. Also Vodafone angerufen und die hatten von der Telekom schon die Nachricht das der Termin storniert wurde aus sonstigen gründen. Nächster Termin 4.5. Laut Internet kann dieses Spielchen 8-10 mal sich wiederholen. Könnte kotzen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen