Mein 2er GTI mit LPG

  • habe mir einen neuen öldeckel gekauft, da, wie bei vielen anderne auch, dieser leicht undicht war. war rundherum immer leicht öl feucht.
    desweiteren gab es noch einen satz passform fussmatten, da die alten langsam aber sicher das zeitliche gesegnet haben. sobald irgendwann mal zeit ist wird ein neues VW heckmblem verbaut, ist halt nur die fage wann.
    habe auch mal die batterie eingebaut und hoffe das es karfreitag trocken ist, wobei jedentag lautet der wetterbericht anders. also mal hoffen, ansonsten ist weiter stillstand angesagt.


    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • das kann ich nicht sagen, habe es schon etliche jahre liegen. habe aber mal irgendwo gehört das es entfallen ist. sollte dies der fall sein, dann könnte man ja bei ebay US, selten, rar usw abstauben :D


    wie bekomme ich eigentlich das alte emblem am besten raus? soltle ganz bleiben.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Ja schade, ich wusste das es entfallen ist, hatte gehofft du hast eine Quelle aufgetan.


    Wie schon geschrieben, altes Emblem am besten von innen raus drücken. Optimalerweise mit einem flachen Gegenstand, um beide Pins gleichmäßig raus drücken zu können. Oder nee, glaube mit dem flachen Gegenstand das klappt besser bei dem seitlichen Heckemblem. Beim VW Zeichen lieber die Pins vorsichtig einzeln Stück für Stück im Wechsel drücken, dann bleiben evt. die Gumminippel mit den Beinchen im Auto stecken und können danach rausgenommen werden.


    Ach einfach irgendwie drücken, klappt schon ohne was kaputt zu machen. :wink: :whistling:

  • so, heute mal wieder gefahren, praktisch aus dem frühjahrs schlaf geholt :rolleyes:


    problemlos knapp 300km gefahren mit dem kleinen nachteil, das auto ist komplett mit fliegen zugekleistert. echt der wahnsinn. möchte nicht wissen wie schlimm das im sommer wird.



                  

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • hättest dir ja nen roten kaufen können, dann würde der auch so aussehen :D:thumbsup:


    aber mal ernsthaft. schaut schon ralativ gut noch aus, nur top natürlich auch nicht. das grösste problem ist ja die beifahrertüre, dort befinden sich ja zu fast 100% die ganzen dellen die das auto so hat. evtl erkennt man sogar was auf den bildern.


    batterie wird gleich auch wieder abgeklemmt bzw entfernt.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • danke dir :]


    mir ist heute noch so eingefallen das der wagen gestern seine 200tkm voll gemacht haben müsste. somit fahre ich das teil fast 100tkm ohne auch nur einmal liegen geblieben zu sein oder sonstigen "defekten" . läuft und läuft ..... . auch wenn die kiste mich paar mal in den wahnsinn getrieben hat. hat mich aber immer und überall sicher und zuverlässig hingebracht.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Hallo,


    sehr schönes Auto, wie ich schon mal gesagt habe. Aber am WE hatte ich jetzt ja endlich mal die Gelegenheit, den live und nicht nur auf Fotos zu sehen. Angesichts der vielen Glanzpunkte sieht man die von Dir angesprochenen Dellen gar nicht ...


    Findet man hinter dem VW-Emblem so häufig Rost? Bei mir war jedenfalls keiner, wie auch ansonsten Rost kein wirkliches Thema ist, an unbekannten wie bekannten Stellen. Dass das VW-Emblem entfallen ist, habe ich auch erst kürzlich erfahren und war insofern froh, dass ich mir zuvor noch eines besorgt hatte, dass ich aber auch erst kürzlich eingebaut habe. Jetzt sieht es ja wieder top aus.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • ich hatte ja schon viele , sehr viele 2er und 2 davon hatten dort rost.


    die ganzen dellen, also gut 95% sind in der beifahrertüre. sonst ist bis auf eine kleine delle im kotflügel links und im seitenteil recht alles soweit dellenfrei. also eine gute türe besorgen und alles wird gut. ich könnte natürlich auch drücken lassen, es würden auch alle gehen bis auf eine in der türe, da sie genau und richtig blöd an der sicke ist. die gefahr ist das dort der abplatz. ich finde allgemein das die dellen auch nicht SO extrem auffallen, liegt zum teil auch an der farbe. nur ich weiss eben das sie da sind.



    habe deinen auch gesehen, leider nur wie du aufs gelände gefahren bist, danach leider nicht mehr gesehen.



    edit: mein emblem habe ich 2008 gekauft :rolleyes:

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Ich stand zusammen mit Rolf, Team-Nordschleife und Mad rechts von der Bühne (wenn man darauf schaute) auf der Wiese. Waren eben etwas später und mussten daher den Platz nehmen, der noch verfügbar war.


    Aus 2008 stammt Dein Emblem? Ne, so alt war meines doch noch nicht. Habe das glaube ich 2011 erworben. Aber der Einbau ... da denkt man sich dann doch häufig, das alte tut es noch und so schlecht sieht es nun auch nicht aus.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • heute morgen die batterie angeklemmt und mal locker 450km gefahren. wie im april schon befürchtet, die fliegen :rolleyes: habe das gefühl das es deutlich mehr sind als letztes jahr. gibt also wohl nächstes WE eine grundreinigung.


    ansonsten schön nach koblenz und dann an der mosel entlang. lässt sich echt genial fahren und schön ist es dort auch.


    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen