Mein 2er GTI mit LPG

  • leider nicht fahrbereit, da querlenker usw noch draussen. war eigentlich geplant das der heute wieder fährt, aber dieser kopf treibt mich in den wahnsinn. die andere seite, ein schlag draussen war das teil. die seite erweisst sich aber als ziemlich schwierig, wieso auch immer.



    edit: der kopf ist draussen :D , habe so einen wutanfall bekommen und 2 mal mit nen hammer draufgeschlagen das ich dachte mir geht das komplette RLG fliegen, aber der kopf ging raus. was das jetzt für ne aktion war X( . wird denke ich mal morgen fertig, da ich nochmal teile brauche.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Golf1.6 ()

  • Jajaaa...Achsen können einen zum Wahnsinn treiben.


    Ich hatte auch so einen Fall, der mich zur Weißglut getrieben hat. Ich wollte die Traggelenke wechseln beim VR6 Passat. Mutter runter gedreht, versucht da irgendwie dran zu hebeln. Klappte nicht. Egal...also Bremsscheiben und Sattel runter, damit ich da dran komme. Von oben mit Verlängerung auf dem Gewindebolzen rumgekloppt. Mit voooller Gewalt. Bewegte sich keinen µm. Dann mit einem 27er Maulschlüssel zwischen Kugelkopf und Pass-Auge gequetscht und ich habe mich mit meinen vollen 100 Kilo draufgestellt, während ein guter Freund von mir mit'm Hammer wechselnd auf dem Gewindebolzen und dem Pass-Auge rumgewemst hat. Wieder alles ohne Erfolg. Bunsenbrenner gekauft, alles bis zur Rotglut erwärmt. Das Spielchen noch mal von vorne. Kein Erfolg. Ich war schon drauf und dran die Antriebswelle auszubauen und das ganze Teil mit in die Arbeit auf eine 100t-Presse zu nehmen. Dann habe ich mir einen Montierhebel von Hazet gekauft, den zwischen Außengelenk und Gewindebolze von dem Teil geklemmt, mir einen passenden 1500g-Hammer gekauft, Freund Christian hat dann zwei Mal LEICHT gegen das Pass-Auge geschlagen und der ganze Scheiß war draußen.


    Da denkst'e die Karre will dich verarschen!



    Spurstangenkopf ist eigentlich immer eine ganz gnädige Sache. Wenn die Scheibe demontiert ist, kommt man ganz hervorragend mit'm großen Wagenheber da dran. Mutter ein paar Umdrehungen lösen, mit dem Wagenheber ansetzen und wenn nötig das ganze Auto darauf hochdrücken. Kommt das Teil immer noch nicht, dann einfach mit'm großen Hammer ein paar Mal gegen das Pass-Auge schlagen.

  • das schlimme ist ja, das war der den ich vor kurzen draussen hatte :O , die andere seite die so rausging war höchstwahrscheinlich noch nie ab.


    querlenekr usw sind drin, morgen noch das blech für die rechte seite bestellen, dieses bremsblech. die andere seite habe ich hier liegen. habe natürlich alle schrauben neu gemacht, ausser die schraube+mutter fürs traggelenk vergessen, also auch noch bestellen und ganz wichtig, die sache mit dem spurstangenkopf.


    ich habe aber gerade noch eine arbeit für mich entdeckt die noch schlimmer ist als spurstangenköpfe zu demontieren. die lenkmanschette hinten am lenkgetriebe befestigen X( ganz besonders die rechte seite 8o



    werde in nächster zeit, also wohl in den nächsten 3-4 wochen die ganzen radkästen neu mir u-schutz pinseln und dann schwarz überlackieren, rot sieht ja blöd aus. die radkästen hatte ich ja damals nicht gemacht als ich den unterboden saniert hatte.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Tu dir einen Gefallen und pinsel da lieber Mike Sander's Karosseriewachs drauf. Ich hatte mir seiner Zeit eine Druckbecherpistole ausgeliehen und die ganzen Radkästen damit ausgespritzt. Geht ruckzuck und konserviert EXTREM gut. Unterbodenschutz hingegen nicht sonderlich.

  • Lenkmanschette rechts musste ich bei meinem im Januar auch für den Tüv machen, macht Spaß ne? :D
    Wäre diese kleine Röhrchen nicht, wäre es nur halb so wild8o

  • sogar riesen spaß :D . dann noch die schelle ansetzten und mit der zange schön zusammen drücken. die andere seite war schon scheiße, aber da ist man noch drangekommen.


    die manschetten habe ich mir übrigends original bei VW geholt, sehen qualitativ deutlich besser aus als die aus dem zubehör, fühlen sich auch besser an. die jetzt im müll gelandet sind sahen für ihre 22 jahre auch noch perfekt aus, hätte man im prinzip wieder verwenden können.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • auto soweit fertig, bis auf vorne rechts fehlt noch das blech an der bremse, das kommt heute mittag. heute abend sollte er dann wieder auf allen vieren stehen. bevor er aber runter kann erstmal lenkrad gerade machen und dann mit meinem geschulten auge die spur halbwegs gerade einstellen, damit ich morgen, wenn es nicht regnet zum einstellen kann. habe auch mal 3 bilder gemacht, die eigentlich nichts zeigen :D


    mit den spurstangenköpfen ist auch erledigt. demnächst dann wie gesagt die motor/getriebelager. sind zwar ok, aber man kann sie ja mal machen. radkästen wollte ich auch machen und dann irgendwann mal die HA lager, worauf ich mal überhaupt kein bock habe. den neuen WT habe ich hier auch noch liegen. evtl übern winter dann wechseln, habe ja dann ein paar monate zeit :D


    eigentlich könnte ich den ja jetzt verkaufen :D :P


     




    edit: auto fährt wieder. poltern scheint weg zu sein, aber das fahrverhalten ist unter alles sau. hoffe mal das es morgen nach dem spureinstellen besser ist. der wagen ist auch deutlich härter an der vorderachse, bei unebenheiten mekrt man das sofort.
    das knacken was ich ab und an beim ein und ausparken habe bzw beim bremsen wenn ich langsam fahre ist immernoch da, da vermute ich jetzt mal die bremsklötze. fing auch ziemlich zeitgleich an das knacken nachdem die klötze neu gekommen sind.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Golf1.6 ()

  • ne, sattel ist i.o.. . die scheiben sind jetzt 70tkm drin und wurden sehr oft auf der bahn heiß gefahren, also habe sie oft zum rubbeln gebracht. die beläge haben jetzt knapp 10tkm drauf. wenn also scheiben und klötze weg sind, dann wird wohl ne g60 bremse rein wandern, da ich ja eh keine winterreifen mehr fahre, bleibt also immer auf den 15" felgen stehen.



    edit: bin also kein heizer, aber wenn man mal aus höheren tempo abbremst merkt man das die bremse an ihrer grenze kommt.


    edit2: also spur ist eingestellt, auto fährt sich richtig geil, alles so straff. dem auto merkt man die 22 jahre nicht an, auch die schaltung die ja komplett gemacht ist, der motor der so ruhig läuft, echt traumhaft :] habe die kiste jetzt gerade gewaschen, da ziemlich staubig durch das offene garagentor die tage, felgen sauber gemacht und jetzt kommt er wieder an seinen platz, in die staubfreie gerage :D

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Golf1.6 ()

  • danke jungs ^^




    aber neidisch braucht keiner sein, sieht zwar gut aus, aber sooo perfekt ist er auch nicht. hat dafür schon zuviel autobahn gesehen und hat halt schon ne menge drauf. habe ja die 180tkm geknackt vor kurzem.




    gestern hat mich aber einer voll gequatscht, 3000€ hatte er in der hand, hätte den sofort mit genommen =) , aber habe selbstverständlich dankend abgelehnt.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • hatte mir gerade eine audi 80 limo 5zylinder quattro angesehen beim händler als der kam. gedanklich dachte ich aber sofort was ich für die 3000 bekommen würde, zb eine auspuffanlage ab kat bei dem audi usw 8o



    die vernunft hat aber gesiegt.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Sehr schickes Wägelchen. Kann mich meinen Vorredner nur anschliessen. Für 3000 € hättest du doch auch einen tollen Golf 3 bekommen ;). Ne, den hätte ich dafür auch nicht weg gegeben. Bin eigentlich kein Fan von roten Autos, aber beim Golf sieht es immer wieder gut aus.


    Gruß
    knispel

  • rot ist schon ne scheiß farbe, wird auch mein erster und letzter roter sein. dennoch muss ein gti meiner meinung nach rot sein, ist halt die gti farbe überhaupt. soll jetzt nicht heißen das die anderen farben scheiße sind, aber ein ferrari muss ja auch rot sein :thumbsup:

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen