Golf3 motor in 1er Golf

  • hi .


    Ich hoffe mir kann jemand helfen . Ich habe mir einen schönen alten 1er Golf Cabrio (1987)von älteren Leuten gekauft.hat jetzt noch 1,6 er motor (75PS)OHNE GKAT möchte den Wagen auch weiterhin behalten aber DIE STEUER:
    meine Frage ist : kann mann ohne viel Aufwand einen Motor vom Golf 3 (1,6) einbauen---habe gehört das ohne Probleme möglich ist----Bitte helft mir---hat jemand damit schon Erfahrungen und Tips für mich.



    Danke
    DEVIL

  • Hi,
    so richtig sinnvoll ist das nicht.


    Ohne viel Aufwand auch nicht. Von den Kosten her, kommt es sicher günstiger, wenn du dein Cabrio verkaufst und dir ein Modell mit 98PS Motor (MKB:2H) holst und den auf Euro 2 umrüstest (kostet 150.-Euro).


    Dein 75PS Cabrio hat einen Vergaser und die alte ZE (Zentralelektronik = Kabelbaume und Sicherungskasten)
    Der Motor vom 3er Golf passt nicht an dein Cabrio.
    Möglich ist sowas natürlich. Der Kabelbaum muss adaptiert werden. Hab ich zwar selbst auch gemacht, aber ich habe es für deutlich mehr Leistung gemacht.
    Ob dann die Motorhalter passen, bezweifele ich auch mal.


    Kurz:
    lass es, oder mache es gleich richtig.


    Für die Kosten die du da kreirst, bekommst du ein fertiges Cabrio mit dem Wunschmotor drin.


    Sowas macht man nur, wenn die Leistung des neuen Motors dies rechtfertigt.


    Das Thema Eintragung eines Motors für den im 1ser Cabrio kein Abgasgutachten oder Mustergutachten bei einem Tuner könnte auch zur Preisfalle werden...

    Viele Grüße
    Horst
    MyGolfCabrio


    Golf 1 Cabrio / Etienne Aigner / 2.0-16V (9A)
    Seilzuggetriebe (CGY)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von MyGolfCabrio ()

  • Wenn ich mich nicht täusche, passen die meisten Golf 3 Motoren (exclusive VR6). Erst ab Golf 4 wirds inkompatibel.
    Der Umbau lohnt meiner Meinung nach aber nicht, da interessante Golf 3 Motoren (+Umbau) noch zu teuer sind und schöne 98PS Cabrios schon fix und fertig für 3-4000 Euros zu bekommen sind.