Leder Pflege :-) "Lederpflege"

  • Grad mal gesucht, aber zum Leder ist hier nichts.


    Hab bis jetzt gehört das sich Sattelfett gut machen soll. Was benutzt ihr so? Meine Sitze bräuchten mal ne Grundreinigung :-)

  • Hallo Heiko,


    ich nehme immer für meine Sitze so eine Seife vom meinem Schumacher.
    Weis aber nich wo er das einkauft.


    Geht super einfach, hält sauber und pflegt sehr gut das Leder.
    Das helle Leder ( Farbe : Ecrue ) von Vaters Audi A4 sieht immer noch gut aus.


    Wenn man so in manchen neueren VW mit hellem Leder schaut .. da sieht es dreckiger aus. :D


    Habe derzeit ne Dose über. Hatte ich für jemanden aus nem Forum besorgt.
    Jetzt meldet sich der Typ nicht mehr. Wenn du die haben willst zum probieren - kein Thema.


    Sonst nehme ich sie, wenn mein Vorrat alle ist :D


    Grüße Alexander

  • Soo dann mach ich hier mal weiter,... wie es befohlen wurde ...


    @Mod: vielleicht kann man die Threads ja zusammenlegen oder den anderen Thread einfach schließen...oder umleiten... (Lederausstattung pflegen. Womit?)


    Sorry nochmal das ich die SuFu nicht genug gequält habe ; - > back 2 on Toppic:


    Meine Freundin - konnte wohl mein genörgel nicht mehr hören; also hat Sie Lederpflege Mittel bestellt. Super! Brave Frau ;)


    Vielleicht sollte ich mal meckern das der K03 zu schwach ist ...


    Ist heute alles gekommen; einmal Glyzerin-Sattelseife & Bienenwachs Oel
    Die Mittel sind wohl ausm Reitsport Zubehör...




    Ist das das richtige? Weil jemand doch meinte "keine Oele" verwenden, das schadet den Nähten? Jetzt habe ich beim zweiten etwas Bammel ...


    Wäre super wenn sich jemand äußert,... Danke ;)

  • Hi, also ich persönlich nehme die Produkte vom Lederzentrum :



    Lederreiniger mild:


    Dadurch kommt alles speckige und bei hellen Sitzen auch der Farbabrieb (z.B. Jeans) runter.



    Lederversiegelung:


    Bei meinen hellen Sitzen wird dadurch der Farbabrieb deutlich abgeschwächt, so dass ich nur alle 3 Monate wieder reinigen muss. Welchen Effekt die Versiegelung bei scharzem Leder hat weiss ich nicht.



    Ich nehme beides auch für das schwarze Lederlenkrad und es ist nach zwei Jahren immer noch nicht speckig.



    Gruss

  • Kann keiner was zu dem Zeug sagen, was ich habe... (Bilder siehe oben) ... Die Sattelseife wird nicht falsch sein denke ich. Aber das Konservierungszeug ? Hat jemand Probleme mit aufgelösten Nähten - durch Lederoele?


    Enthalten eure Produkte auch glyzerin und bienenwachs (dann kann es ja nihct soo falsch sein) ... oder würdet ihr mir von dem Oel abraten - lieber was anderes kaufen.

  • Hi,


    zu Lederöl geb ich mal meinen Senf dazu..


    Von Öl sollte man die Finger lassen! Lederöl sollte nur bei geklebten Leder, großen Flächen ohne nähte verwendet werden. Das Öl weicht die Nähte auf und lässt sie reissen. Zum Versiegeln entweder gleich eine rückfettende Lederseife oder das gute alte Lederfett nehmen. Das Lederfett aber nicht 1cm dick auftragen, sondern mit einem weichen schwamm, dünn auftragen.. ein bisschen "anziehen" lassen und mit einem Baumwolltuch oder besser einem Microfasertuch runterpolieren sonst fängt das Leder an richtig speckig zu glänzen.

    ______________
    gruß
    André


    Signatur "entfallen ohne Ersatz" :cursing:


    GTI Status:... It's rollin
    Variant Status: Sommerschlaf :D :]

  • Hi.
    Ich nutze das Thema hier mal, um meine Frage zu stellen (ähnlich).
    Ich habe ein abgegriffenes original VW Lederlenkrad rumfliegen und wollte gerne fragen, wie, und ob man das überhaupt noch hinbekommen kann?!?


    Denn das Ding ist einfach zu schade um es wegzuschmeißen...


    Danke schonmal,
    Christian

  • das Lenkrad kannste nur noch beziehen lassen, da ist nicht viel mit Pflege es sei denn das Leder bröselt noch nicht!

    ´88 LA7V-coloured Golf II 70.000km (verkauft, aber die Suche nach einem schöneren Golf 2 ist nie zu Ende!)
    ´91 L90E-coloured Passat 35i B3 498.000km (wieder inbetriebgenommen ;P)