Keine KFZ-Steuer mehr?

  • EU plant Abschaffung der Kfz-Steuer
    Die Kfz-Steuer soll abgeschafft werden. Der zuständige EU-Kommissar Laszlo Kovacs will noch vor der Sommerpause eine Gesetzesinitiative auf den Weg bringen, die eine europaweite Harmonisierung der Steuern auf Kraftfahrzeuge vorsieht. Geplant ist eine Ersetzung der Kfz-Steuer nach Hubraum durch eine verbrauchsorientierte Steuer. Im Gespräch sind dabei die Mineralölsteuer sowie eine Steuer, die sich nach dem CO2-Ausstoß richtet.


    Das Vorhaben stößt in der Automobilindustrie auf Zustimmung. Der EU-Kommissar hat die Pläne bereits mit dem VW-Chef und Präsidenten des europäischen Herstellerverbandes ACEA, Bernd Pischetsrieder, besprochen. Auch Automobilclubs wie der AvD begrüßen die Initiative. Ein geeignetes Instrument sei die Mineralölsteuer, weil sie direkt verbrauchsabhängig sei und täglich Sparanreize auslöse: "Wer viel fährt, zahlt viel, wer wenig verbraucht, wird belohnt."


    Ob das was bringt??? Der Sprit ist doch eh schon teuer genug. X(


    chrimelli

  • Selbst wenn die Kfz-Steuer wegfällt, das Geld holen die woanders wieder rein. Das war schon immer so.


    Zitat


    "Wer viel fährt, zahlt viel, wer wenig verbraucht, wird belohnt."


    Das sag ich doch schon immer!
    Stellt sich nur die Frage, wie man es umsetzen und kontrollieren will.



    andy

  • Hy,


    und bestraft werden die, die vor 20 Jahren den Sprung wegen Arbeit in anderer Region gemacht haben.


    Muß täglich 60 Km fahren und kann nicht auf Öffentliche zurückgreifen wegen Schichtdienst.
    Erst Kürzung der Wegepauschale (fällt bald ganz weg) und bald Besteuerung der Schichtzulagen. (von wegen, es trifft nur nen kleinen Kreis, schaut euch mal um im Bekanntenkreis und zählt mal diese Personen).


    Also da wundert es keinem mehr, wenn da immer mehr zu Hause bleiben, wenn ich bald mehr Unkosten duch flexiblere Arbeit habe als einer der Ausschläft.


    Mic

  • also ich fände es wirklich lohnend denn alle die die sich als erstauto einen wagen holen müssen der älter ist z.b. 86c oder der gleichen müssen wegen ggf u-kat richtig tief in die tasche greifen.


    wenn die KFZ Steuer wegfallebn sollte ist es nun endlich auch den jüngeren Fahren möglich ein eigenes auto zu kaufen und fahrpraxis zu sammeln was mit der Steuer sich eventuell als schwierig erweißt weil dteilweise die stuern für alte autos so hoch sind das sich jugendliche ein Auto nicht leisten können


    *dafür ist*

  • Finde das auch besser! Mein Fahrrad brauch kein Sprit LOOOOL


    Also ich schliesse mich mal Andy an... fazit unter strich werden sie doch mehr einnehmen bzw. die spritpreise werden noch einmal so hoch eumeln (vorallem warscheinlich diesel - schadstoffausstoss und so) dass viele noch mehr in die tasche greifen müssen - berufspendler -


    Wozu hol ich mir dann noch nen diesel.... wetten dass die es so schrauben werden, dass es fast egal ist ob man diesel oder benziner fährt ;-/ *grummelZ*



    Bis wann wird das wohl umgesetzt? Jemand ne vermutung? Ahnung?



    Matse