Endstufen-Beratung

  • Hi ich bins nochmal,


    hab gestern gemerkt, dass es einen ACR-Shop 5min. von mir entfernt gibt.
    Ich also gleich hin und gesagt was ich ungefähr will.


    Ich werde jetzt Axton AC 26 nehmen und ein Kenwood KDC-W3537A, dazu einen Spectron SP-08.


    Bei der Endstufe hat er mir auf nem Kaufvorschlag die Axton A495 gepackt, die kostet aber 150 Euro und hat nur 4*60Watt RMS. Bei Caraudio24.de gibt es ne Endstufe von Blaupunkt, die Blaupunkt GTA 2 Special MK II. Die hat auch 4*60 Watt RMS und kostet die Hälfte und es gibt die Blaupunkt GTA 480 mit 4*75Watt RMS und kostet 110 Euro. Hab auch noch den SPectron SP-A4150 im Auge.
    Und noch ne Frage... Merkt man den Unterschied von 100 Watt max. und 180 Watt max.???


    Wo liegen denn jetzt die Unterschiede zwischen der Axton und den Blaupunkt???




    P.S.: Der von ACR wollte mir auch noch Axton AX100 andrehen, für vorne...
    Braucht man die??? Oder kann man die auch getrost später dazu kaufen, ohne n halbes Jahr mit n scheiß Klang rumzugurken???


    Vielen Dank

  • VW
  • Und was soll mir das jetzt sagen???
    Ist nun das alte besser oder das neue???
    Und woher weißte das mit der alten Axontechnik im neuen Spectrondesign???


    Und lohnen sich die 50 Euro mehr...

  • das sol dir sagen das Axxton besser sind als Spektron aber das sind keine profi AMP ... für die 50 kannst du dir gute front LP kaufen und mit dem Spektron wirst du voll zufrieden sein.


    kauf dir das CARHIFI zeitung ofter dan weist du mehr... :rolleyes:

  • Jetzt muss ich ja doch mal kurz meinen Senf dazu abgeben. Gibt es wirklich noch Leute die auf das was Car&Hifi bzw AutoHifi schreiben bauen?!?
    Ich wage zu behaupten das man um so besser bei Tests abschneidet desto mehr Werbung man bei denen macht. Und was ist mit den Marken die in den Test- und Bestenlisten gar nicht auftauchen ( Atomic, Audio System, etc), ist das dann automatisch Schrott?
    Und wo bitteschön kann man sich gute Front-LS für nen Fuffi kaufen????????


    paulebaer
    Axton ist für ACR-Krams schon ganz ok, ich denke das sich die €50 mehr da schon lohnen.

  • Anscheinend hast Du nicht nur mit dem schreiben Probleme, sondern auch mit dem lesen. Habe ich irgendwo behauptet das DU sagst andere Sachen wären Schrott?!
    Das war doch überhaupt nicht auf Dich gemünzt. Also mal lieber 5 mal den Beitrag lesen und dann sagen ob mein Senf überflüssig ist oder nicht.


    Schönen Gruß


    Fuely

  • Also ich hab mal den von ACR auf Blaupunkt angesprochen.
    Komischer Weise war seine erste Reaktion: " Na Blaupunkt ist natürlich ne top Marke". Danach meinte ich dann, das alle in Foren meinten, die Lautsprecher seien scheiße und nachdem hat er Blaupunkt auch immer schlechter gemacht.
    Zuerst sollte ich mir auf jeden Fall Blaupunkt (Endstufe) holen und nach und nach waren dann Axton und Spectron gleichwertig, genauso wie Blaupunkt. Zum Schluss hieß es dann, dass Blaupunkt keine guten Geräte bauen und Axton das einzig Ware sei.


    Was soll ich denn jetzt glauben??? Die Lautsprecher sind schlecht, das hab ich jetzt auch mitbekommen, aber ist ne GTA 480 für 110 Euro schlechter als ne Spectron oder Axton???

  • Also Paule, ich versteh schon das Du da jetzt etwas irritiert bist, denn egal wen Du fragst, jeder wird Dir was anderes erzählen. Und gerade als Neuling auf dem gebiet verliert man dann schnell den Durchblick. Macht ja nix, denn wir haben alle mal angefangen.
    Ich versuch das jetzt mal n bißchen zu erklären.
    Fangen wir erstmal beim Thema ACR an. ACR ist ein Franchise-Unternehmen, das heißt das der Händler gewisse Vorgaben was den Verkauf von Produkten betrifft einzuhalten hat. Er kann dann nicht einfach irgendeine Marke die er gut findet in seine Produktpalette aufnehmen, sondern muss das verkaufen was er von ACR als Vorgabe erhält. Und das der ACR-Mensch seinen Kram über den grünen Klee lobt ist dann ja wohl klar(ACR führt auch Blaupunkt), der muss ja auch von irgendwas Leben. Meiner Meinung nach ist ein ACR, genauso wie ein Geiz-ist-geil oder Ich-bin-doch-saublöd-Laden zur Fachberatung eines Laien denkbar ungeeignet.
    Was jetzt nicht heißen soll das deren Produkte allesamt Mist sind.
    Das Einsteigersegment ist beim ACR die Marke Spektron, folglich darfst Du Dir von Spektron nicht allzuviel erwarten, wobei es wahrscheinlich besser ist als zB der ganze Ratho-Krempel (Toxic, Stealth, Impulse, etc).
    Eyebrid ist meiner Meinung nach auch dem Einsteigersektor zuzuschreiben.
    Axton und Rodek sind dann ne Stufe höher. Ich habe mal ein Axton Kompo gehabt, welches gar nicht mal so übel war.
    Zenec baut gutes Multimedia-Zeugs für den schmalen Geldbeutel (das wäre noch das eheste was ich bei ACR kaufen würde).
    Emphaser ist was für Pseudo-Profis die nicht wissen das es außer ACR auch noch andere Bezugsquellen gibt.
    Zapco und Radical Audio haben ein paar richtig nette Sachen.
    Und zu des ACR´lers Meinung das Axton das einzig wahre ist - vielleicht sollte er umschulen auf Versicherungsvertreter, da kommt es nämlich gut wenn man lügen kann ohne rot zu werden. :rolleyes:
    Das war im groben der ACR Überblick und bevor das jetzt irgendwie Stunk gibt, betone ich ganz ausdrücklich das dies rein meine persönliche Meinung ist.
    Ich empfehle Dir einfach mal zu nem anderen Händler zu gehen und Dich da mal beraten zu lassen, nenne ihm Deine Preisvorstellung und Deinen Musikgeschmack und schau mal was dabei rum kommt. Oder schau mal bei www.epicenter.de vorbei.
    Hoffentlich hat das jetzt etwas Licht ins Dunkel gebracht. Kannst Dich bei weiteren Fragen auch gerne per PN melden und dann reden wir mal über ICQ oder so.
    Gruß



    Fuely

  • Brauche ich bei einer 4-Kanal Endstufe ein Cinch-Kabel mit 4 Anschlüssen??? oder reicht so eins mit zwei Steckern an jeder Seite.


    Hab nämlich son Bild gefunden mit meiner Endstufe, wo 4 Cincheingänge sind. Zwei für Front und zwei für Rear...
    Wollte für vorne 2 Lautsprecher nehmen und für hinten brücken für Sub.


    http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.bosch-prasa.pl/dane/2007/cm3-04.07/CM3a-04_07_mega.jpg&imgrefurl=http://www.bosch-prasa.pl/informacja.asp%3Fidinformacji%3D669&h=2376&w=3504&sz=313&hl=de&start=2&um=1&tbnid=sLLNkRFzzIuh2M:&tbnh=102&tbnw=150&prev=/images%3Fq%3DBlaupunkt%2BGTA%2B480%26imgsz%3Dhuge%26gbv%3D2%26svnum%3D10%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DN


    Und wenn ich ein 4fach Cinchkabel brauche, kann ich das auch ohne Adapter an ein Kenwood KDC-W3537A anschließen???


    Vielen Dank

  • Ist son Adapter dabei??? oder muss man den extra kaufen??? Ich kann aber dann immernoch Rear und Front unabhängig voneinander einstellen oder... Also hinten Bass und vorne halt normal...

  • Die 2 Y Adapter wirst Du separat kaufen müssen. Mit Front und rear regeln ist dann bei der Lösung nicht mehr viel zu machen, außer an der Endstufe.
    Es kommt halt drauf an wieviel Paar Cinchausgänge Dein Radio hat. Wenn Du Front und Rear Output hast ist natürlich gut oder nen sep Subout.
    Wenn Du nur einen Ausgang hast, dann musste halt die Y-Adapter nehmen, oder ein anderes Radio :wink:
    Die Y´s gibt es übrigens in verschiedenen Versionen, Du bräuchtest dann 1Female 2 Male pro Adapter

  • Hi,


    zur Info :


    2-Kanal Endstufe = 2x Chinchleitungen = z.B. ein 2 Wege Frontsystem
    4-Kanal Endstufe = 4x Chinchleitungen = z.B. ein 2 Wege Frontsystem + Hecksystem
    6-Kanal Endstufe = 6x Chinchleitungen = z.B. ein 2 Wege Frontsystem + Hecksystem + Subwoofer gebrückt.


    2 Chinchleitungen sind immer ein Pärchen also Signal Links und Signal Rechts.


    Bei Radios gibt es entweder welche ohne Chinch Ausgang, mit 1x, 2x oder 3x.
    Ein Augang hat hier immer 2 Stecker links und rechts - logo !!


    Unterschiede gibt es auch, ob diese Ausgänge mit 2 Volt oder 4 Volt kommen.
    Gehen tut beides 4Volt sind aber besser.


    Wenn mann einen Anschluss am Radio zuwenig hat kann man lieber nen High / Low Adapter nehmen.
    Der macht aus den "normalen" Lautsprecheranschlüssen Chinch Ausgänge.


    Klang ist gar nicht schlecht wegen der höheren Voltspannung.


    Grüße Alexander


    Fuelfighter
    Y Adapter für Chinch ? Was'n das für ne Empfehlung ???
    Er braucht pro Kanal eine Chinch Leitung !!

  • @ Alexander
    wenn er eh ein "Billigradio hat und die Kanäle 3 & 4 nur für den Sub nutzen will, spricht ja wohl nix dagegen Y-Adapter zu benutzen.
    Von High-Low Adaptern halte ich zB gar nix, da die meisten qualitativ minderwertig sind. Und ob sein Line out nun 2 oder 4V hat, ist glaube ich bei der Anlagenzusammenstellung das unwichtigste überhaupt. Ist aber nur meine persönliche Meinung.


    Greetz


    Fuely

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Der „DataPlug“ kann im Zusammenspiel mit der neuen App „Volkswagen Connect“ fast jeden Volkswagen in ein modernes „Connected Car“ verwandeln.