Golf 2 Lautsprechereinbau

  • Hallo,


    ich will bei meinem Golf 2 in die Türen Boxen einbauen, die eine Einbautiefe von 57mm haben. Kann ich da einfach einen Kreis in die Verkleidung sägen, die Boxen drin verschrauben und fertig??? Oder brauche ich diese Türverkleidung.


    Und welches Endstufenschlusskit brauch ich für einenBlaupunkt Verstärker GTA 4 Special Mk II???


    Und ich habe im Golf grade ein sehr antik wirkendes Radio und möchte dieses Prachtstück durch eins der Neuzeit ersetzen. Genauer gesagt will ich ein Pioneer DEH-2900MP einbauen. brauch ich da auch noch son Adapter, das das funktioniert???



    Vielen Dank schonmal...

  • VW
  • Hallo!


    Du brauchst für jeden Verstärker mehr oder weniger die gleichen Kabel zum Anschluss. D.h., Plus zur Batterie, Masse, ein Remote-Kabel und die Chinchverbindungen. Die Lautsprecher müssen natürlich auch entsprechend angeschlossen werden. Da das keine sonderlich große Endstufe ist, reicht ein herkömmliches Anschlussset aus nem Car-Hifi-Laden oder vom Mediamarkt oder so!


    zum Einbau der Lautsprecher:
    Was willst du denn mit deinen Lautsprechern erreichen und was für welche sind es überhaupt? Für ein bisschen Gedudel reicht das. Sieht aber scheiße aus und hört sich vermutlich mindestens genauso scheiße an. Gib mal bitte ein paar Infos über die Lausprecher.


    Und was das Radio angeht:
    Anschließen, wie man jedes Radio anschließt. Also einfach nach Bedienungsanleitung. Adapter oder sowas braucht man nicht. Man kann auch einfach die Kabel so miteinander verbinden!



    Gruß

  • OK danke...


    Habe von Blaupunkt die THX 693 ausgesucht... anstelle des Sub nehme ich erstme ein paar Boxen von Daheim. Die Haben 3-Wege mit nem 18cm Sub und die machen ordentlich krawall.


    Wo könnte ich denn noch die Lautsprecher einbauen, wenn ich die vorne haben will???

  • boxen von daheim? 18cm? krawall?? hä???



    spar dir die boxen und bau dir später n sub rein. und wo genau willst du denn die blaupunkt reinsetzen? vorne oder hinten??


    ich würde dir für vorne ein anständiges 2-wege system für den anfang empfehlen. hochtöner ins armaturenbrett, die tmt in die türtaschen. hinten kannste auch weglassen.
    und die boxen von daheim haben im auto einfach nix zu suchen, außer, wenn du sie mal transportieren willst :wink: sorry, aber das würd ich echt lassen!


    die lautsprecher vorne musst du dann nur noch anständig verbauen, dass sie ein ordentliches volumen haben und da nichts klappert. dann reicht das auch erstmal! ein bisschen klangqualität darf ja auch mit rein :wink:


    oder willst du einfach nur was zum dudeln? dann kannst du dir auch die thx in die türen stopfen...


    was bei mir drin ist, siehst du in meiner signatur. damit bin ich auch voll und ganz zufrieden. kann ich wärmstens weiterempfehlen!!



    gruß

  • Außerdem haben die Boxen von "daheim" zu 99,9 % 8 Ohm und von daher kannste die im Auto eh verbacken. Da kannste dann auch alles so lassen wie es jetzt ist, denn das was Du da ansprichst verschlimmbessert das ganze nur.
    Wie Macone schon sagte - Dann lieber erstmal kein Sub

  • Was ist denn an den Blaupunkt so schlecht??? oder an 3-wege system??


    und Boxen von zu hause hat n kumpel von mir auch drin und das geht derbe ab weil die übertriebenden Subwoofer drin haben...

  • Also ich hab auch zurzeit noch 8ohm boxen hinten drin, die ziemlich abgehen. Da das aber zu viel platz wegnimmt, will ich mir anstatt dessen, auch solche boxen einbauen, wie paulebear. Mein problem ist aber, dass ich angst hab, dass durch den schalldruck sich irgendwie die türfolie löst oder es zu stark auf der anderen seite rauskommt. Dämmen ist nicht so meine stärke.

  • Mit der Impedanz wurde auch schon woanders mal gefragt, aber nich wirklich beantwortet...


    Kann ich jetzt an ne Endstufe nur 2 Ohm und 4 Ohm anschließen???


    Und was passiert mit der Endstufe/den Boxen ???

  • Zitat

    Original von paulebaer
    anstelle des Sub nehme ich erstme ein paar Boxen von Daheim. Die Haben 3-Wege mit nem 18cm Sub und die machen ordentlich krawall.


    O M G !!!


    Warum nimmst du einfach keinen Rat an?!? Wozu ein Forum benutzten, wenn dir mehr als 5 Leute sagen, dass das nichts wird und es dann trotzdem übers Knie brechen...
    Warte einfach und spare noch, oder lass dir was ordentliches zu deinem 18. Geburtstag schenken! Zum einen machst du dir deine Komponenten kaputt und zum anderen wird sich dein Vorhaben nach nichts anhören!


    Ohne Moos nichts los... war schon immer so und wird auch immer so bleiben!


    War nun mein letzter Beitrag zu deinen Themen...

  • @ 8V-Savoy:


    Ich nehme sehr wohl Ratschläge an, aber wenn jemand einfach nur sagt das das scheiße ist und es nicht ordentlich begründet, kann ich dem auch nich ganz vertrauen. In dem Forum sagt eh jeder was anderes.


    Ich glaube ich kaufe einfach mal drauf los und scheiß auf die Ratschläge.


    @ alexander235:


    Danke für den Link...

  • Zitat

    Original von paulebaer
    [...] und es nicht ordentlich begründet [...]


    es klingt einfach nicht gut. wir haben doch alle schon anlagen im auto. ich habe auch mein lehrgeld gezahlt. letztendlich ist es ja deine entscheidung, aber wenn du schon fragst, was wir davon halten, dann sagen wir ja auch, was wir so an erfahrungen gesammelt haben.


    ich hatte damals in meinem bulli hinten auch lautsprecher aus dem haus drin. mit der impendeanz, das wird schon klappen (vorher aber unbedingt nachgucken/-messen!!!!). es hört sich einfach nur nicht so gut an.
    wenn du ein anständiges frontsystem hast und dazu n sub, dann hast du ein richtig gutes klangbild. und das zählt (für mich zumindest :) ).


    wenn du dann die augen zumachst, hast du die sängerin direkt auf deiner motorhaube :wink: also, wenn du alles richtig gemacht hast! und die arbeit lohnt sich einfach.


    wenn das aber nicht dein ziel ist, dann reichen auch drei-wege-boxen in den türen. für eine bühne reicht es aber nicht, wenn der ton nur von unten kommt.


    deswegen auch meine frage am anfang, ob du nur "gedudel" haben möchtest, oder richtigen klang. das ist das allererste, was man wissen muss, wenn es um eine anlage im auto geht. die nächste frage ist die nach dem budget!


    und noch ein kleiner tipp: deine drei-wege-boxen machen mindestens genauso viel krawall wie deine 18cm "subs" von drinnen (btw: 18 cm ist seeeeehr wenig), wenn du sie richtig verbaust, sodass sie


    a) auf ein gut definiertes volumen spielen (die tür zB) und
    b) richtig verbaut sind und nicht einfach in der luft herumschwingen. du selbst kannst ja auch zB kein auto wegschieben, wenn du nichts zum abstoßen hast (zB den boden oder ne wand!!). genauso kann ein lautsprecher nicht genug kraft (in diesem fall = leistung) aufbringen, um tiefere frequenzen ordentlich rüberzubringen.



    und nochmal zu den triaxen: in die türverkleidung wird nicht reichen. die lautsprecher sind relativ groß, wenn ich mich recht erinnere. die brauchen eine stabilere befestigung. von daher sind sie für die türpappen nicht so gut geeignet.



    sag mir doch mal, was du insgesamt ausgeben willst und was du schon hast. dann sage ich dir, was du mit deinem geld am besten anstellen kannst. und wenn du es von anfang an gut angehst, kannst du deine anlage später auch ohne weiteres ausbauen und verbessern!


    und wenn dir das dann doch nicht passt, kannst du ja hinterher immernoch die triaxen auf die türpappen klatschen. aber lass uns erstmal versuchen, dir zu helfen :)


    gruß,
    macone

  • Also hab erstma für den Anfang so an 200 Euro für Radio, Verstärker und Boxen gedacht. Kabel für Endstufe bestellt mein Vati über Firma.


    Ich hab nur Angst, das ich dann erst nur 2-Wege Boxen in die Türen und Frontbuchsen einbaue und die Leistung einfach nich reicht, damit man mal aluter drehen kann.


    Hab da auch ehrlich gesagt keine Ahnung, wieviel Watt, wie Laut sind.


    Geht das denn, dass ich 3-Wege in die Türen baue und zusätzlich 2-Wege ind die Frontbuchsen???


    Und später dann noch evtl. für meine hinteren Gäste in die Seiten etwas baue und noch n Sub in die Hutablage oder Kofferraum???

  • Soo...


    200€ sind nicht gerade viel, aber das weißt du ja sicher auch. Ich erinnere mich schwach daran, dass du dir schon ein Radio und eine kleine Stufe ausgesucht hast. Wenn die Stufe mind. 2*90W Sinus hat, dann nimm sie. Aber ersetz deine Triaxe durch ein 2-Wege System. Wie ich bereits erwähnte, würde ich dir die Canton Rs2.13 empfehlen (siehe meine Sig). Die sind laut Bestenlisten wirklich gut und bei Ebay für ein Drittel des Ladenpreises zu haben. Ich bin damit sehr zufrieden!! Falls du sie da nicht findest, suche ich sie dir raus.


    Sie bringen keinen unglaublichen Wumms, aber guten Klang. Den Wumms sollte später ein Subwoofer übernehmen, wenn du dann noch investieren möchtest. Laut kannst du die drehen, das glaub mir ruhig :wink: Da fallen dir auch eher die Ohren ab, als dass die LS durchgehen. Nur haben sie eben nicht den Bass wie ein Subwoofer. Was aber natürlich auch schon alleine an der Größe liegt :)


    Die Hochtöner gehören ins Armaturenbrett. Die Tiefmitteltöner in die Türtaschen. Da gibt es auch originale Halterungen für. Aber verschraub sie ordentlich und gib ihnen ein definiertes Volumen (auf die Tür spielen lassen und seitlich abdichten), sonst kommt kein astreiner Ton raus und sie können ihr Potential nicht voll ausspielen. Und das ist trotz 13cm Durchmesser durchaus vorhanden. Wenn du ein bisschen Bass als Unterstützung möchtest, schreib mir n PM. Ich habe da noch was liegen, mir hat es für den Anfang gereicht, muss aber auch sagen, dass es mir schnell zu wenig war! Wenn du mehr möchtest, solltest du etwas Größeres nehmen. Ich habe einen 30cm Axton Sub. Der ist WIRKLICH gut :) Ich kenne nicht so viele andere, aber ich muss sagen, dass das schon ganz gut zur Sache geht. Ist echt schon okay!


    Ich habe hinten auch noch Lautsprecher. Die braucht man aber nicht unbedingt, das wäre dann eher ne Sache fürs Fein-Tuning :wink:



    Und spar nicht an den Lautsprecher- bzw. Chinchkabeln. Damit kannst du dir alles versauen, wenn du Pech hast.



    Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen. In der Art habe ich es gemacht. Beschweren kann ich mich auch sicherlich nicht. Die Anlage im Benz meines Vaters klingt wie ein Badezimmerradio gegen meine. So viel dazu :wink: :wink:



    Gruß,
    macone



    [edit]


    Deine letzten beiden Fragen habe ich irgendwie nicht verstanden. Was hast du da vor? Was meinst du mit Frontbuchsen?

  • Naja als Frontbuchsen meinte ich das Amaturenbrett...hatte grad keinen besseren Namen dafüt :D


    Aber die Canton sind mir ehrlich gesagt immer noch etwas zu teuer... ;(


    Aber wenns unbedingt 2-Wege sein soll, hab ich nochmal die gefunden:


    Blaupunkt Velocity V6 Vantage


    oder was hältst du von Blaupunkt Lautsprecher GTc 652


    weiß nur nich ob die im Doppelpack kommen oder nur ein Tieftöner und ein Hochtöner...hab aber schon ne Mail geschrieben.

  • Hallo,


    würde auch für Canton sprechen - was kosten die eigentlich ?


    Habe aber auch schon das Axton ES als 13er Kombo gehört.
    Sehr guter Klang für 109Euro.


    Als Bass für kleines Geld würde ich den Helix Deep Blue 12" (30cm) nehmen.
    Schön sauber und stramm im Bass. Kostet im Carhifi Versand 99 Euro.
    Günstiger geht Qualität nicht :rolleyes:


    Na noch ne vernünftige Endstufe und nen Radio incl. Kleinkram und fertig ist die Musik.


    Würde als Radio das kleine von Pioneer nehmen - das hat Bluetooth fürs Handy
    und was sonst noch so braucht. Für 259Euro nen super Angebot.


    Endstufe entweder ne 4 Kanal für Frontsystem und den Bass gebrückt.
    Oder 5-6 Kanal für Front und Hecklautsprecher sowie Bass.


    Lies mal meine Autovorstellung... :wink:


    Beim Preis Leistungsverhältnis mit wertiger Ausstattung
    kommst du an einer Rodek eigentlich nicht vorbei.


    Die haben ordentlich Leistung gut verarbeitet und sind bezahlbar. :]


    So fertig .... :)


    Grüße Alexander

  • War nen versuch zu verhindern Lehrgeld zu bezahlen :O


    Naja warten und sparen bis das Buget ausreicht - zu Weihnachten


    könnte man sich ja auch Euros zur anlage wünschen :wink:



    Gute Musik Komponenten für minimales Geld gibt es nicht.
    Das ist so als wenn du 50 Euro Scheine per Feuerzeug vernichtest.


    Für 5 Euro bekommst du im Laden auch nur ne Maxi und kein Album :wink:

  • Zitat

    Original von paulebaer
    Aber die Canton sind mir ehrlich gesagt immer noch etwas zu teuer... ;(


    Also wenn dir 62 Euro (neu, mit rechnung, garantie und versand) für ein Frontsystem zu teuer sind solltest du in nen Baumarkt fahren und dort dein Autozubehör kaufen...


    Wie in den Threads davor empfehlen dir 3 Leute Canton und du willst immernoch diese komischen Blaupunkt Dinger und die loligen "Sub"woofer aufm Wohnzimmer... macone hat sich sehr viel Mühe gegeben (ich Anfangs auch) und hat dir sehr vernüftige Vorschläge gemacht. Alles für bezahlbares Geld! Axton und Canton sind meiner Meinung nach Topmarken mit sehr gutem Sound. Für Spezialisten ist das sicherlich erst die Einsteigerklasse... aber seis drum. Die hören sich top an! Ich hab auch ein Canton CS 2.16 System verbaut!


    Bei meiner Freundin ist ein Infinity Reference System drin. Hört sich auch lecker an und hat mehr Bass als das Canton System.


    Aber gut, wenn du Blaupunkt und Plünnkomponenten willst, dann kauf sie dir.


    Gruß


    Achso, nochmal meine Begründungen:


    1. Du wirst enttäuscht sein
    2. Du kaufst zweimal
    3. Hört sich Billig auch billig an
    4. Hält billig nicht lang
    5. Bekommt man für 5 Euro wirklich nur die Maxi und nich das Album ;)

  • Zitat

    Original von alexander235


    Naja warten und sparen bis das Buget ausreicht - zu Weihnachten



    ich würde eher sagen: nach und nach aufbauen. ich hab meine anlage auch nicht an einem stück gekauft, das hätte ich mir auch nicht leisten können.


    nimm das radio und die stufe, die du dir schon ausgesucht hattest. dann nimm dazu aber die canton, 62,- euro, wie gesagt, ist dafür nicht zu viel bezahlt. von canton direkt kosten sie 250,- euro! und das sind sie auch noch wert, behaupte ich jetzt einfach mal.


    auf einen sub würde ich aus preislichen gründen an deiner stelle erstmal verzichten. der kann später noch dazustoßen, wenn du wieder ein bisschen flüssiger bist :wink:


    so wirst du mehr spaß an deiner anlage haben, als wenn du dir billige komponenten zusamensuchst, die vielleicht lauter, aber deswegen nicht besser sind.


    später könntest du dir zB den vorgeschlagenen sub und eine passende stufe kaufen. mit ~200€ biste dann nochmal dabei. die dinger sind eben nicht ganz billig. ich könnte dir, wie gesagt, meinen alten aktiven anbieten. der reicht als bass-unterstützung. am anfang war ich hin und weg von dem ding, aber wenn man erstmal anfängt... :wink:



    gruß



    [edit]
    preise bei ebay
    für dein radio: 70€
    für die endstufe: 70€
    für die cantons: 60€


    kommt genau auf 200€ :wink: sieht doch nicht schlecht aus, oder? und mit "billigen" komponenten kommst du auch nicht günstiger dabei weg :)

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Der „DataPlug“ kann im Zusammenspiel mit der neuen App „Volkswagen Connect“ fast jeden Volkswagen in ein modernes „Connected Car“ verwandeln.