Endstufe Blaupunkt GTA4100 - Anschlüße

  • Moin,
    so hab mir endlich alle Komponenten für eine kleine Anlage gekauft.
    Nur mir fehlt noch ein bißchen wissen.


    Ich hab als Endstufe eine Blaupunkt GTA4100. Als Front LS habe ich welche von Pyle mit je 130W und der Sub ist von Axton AB25 mit 300 W (RMS).


    Was mir noch bissel den Kopfzerbricht ist die Endstufe.
    Ich bin noch nicht ganz im klaren. Hier einmal ein Bild von den Anschlüßen:


    gta4100zv1.jpg


    Wie die LS angeschlossen werden ist klar. Der Sub wird gebrückt da wo es steht.
    Stromversorgung ist auch klar mit 12V und Masse. Und der Schalter zwischen +12V und Masse ist das der Remote Kontakt fürs Radio oder was? Und wie groß muss die Sicherung sein die da rein kommt? Leider war keine drin gewesen. Und eine Anleitung hab ich auch nicht, da die Endstufe ja gebraucht gekauft worden ist. Und im Inet bin ich noch nicht fündig geworden nach einer Anleitung für die Endstufe.


    Denke das die Spezies die Fragen beantworten können.


    PS: Kabelset + Komponenten liegen zu hause rum. Warte noch auf die hilfsreichen Antworten um mit den Einbau zu beginnen.


    MfG Recos

  • VW
  • Zitat

    Original von Recos


    Und der Schalter zwischen +12V und Masse ist das der Remote Kontakt fürs Radio oder was?


    Genau, das ist der Ausgang für die elektrische Antenne vom Radio.



    Zitat

    Original von Recos


    Und wie groß muss die Sicherung sein die da rein kommt?


    Meinst du das dünne Steuerkabel oder das dicke Pluskabel.


    Zähl mal die Werte der beiden Sicherungen auf deiner Endstufe zusammen und kauf dir dann die nächstgrössere Sicherung für das Pluskabel.


    Für das dünne Steuerkabel reicht eine ganz kleine Sicherung (1A) vollkommen aus.
    Wird aber in der Regel gar nicht seperat abgesichert.

  • Moin,
    ich meinte das dicke Pluskabel, welches von der Batterie kommt.
    Ich bin heute noch kurz vor Ladenschluß nach ACR gefahren und hab mir ein Kabelset gekauft. Hab da mein Problemchen geschildert und hab, dann das passende Set bekommen mit einer 60A Sicherung.


    Hab jetzt in Erfahrung gebracht, dass die Endstufe (auf dem Bild die Sicherungen) jeweil mit 10A abgesichert wird.


    Ich bau am Sonntag die Anlage ein.


    MfG Recos

  • Hallo Lukas,


    ich habe mir mal 3 min. Zeit genommen für deine Suche...


    Zitat

    Und im Inet bin ich noch nicht fündig geworden nach einer Anleitung für die Endstufe.


    Wie wäre es mit www.blaupunkt.de 8) ??


    BA=Betriebsanleitung EA=Einbauanleitung


    http://fe0wap79.bosch.de/inter…s/7607792020001_BA_DE.pdf
    http://fe0wap79.bosch.de/inter…s/7607792020001_EA_DE.pdf


    Meinst nicht das die Endstufe bissel klein ist für nen 300Watt RMS Bass ?


    Ich würde lieber ne 6Kanal von Rodek kaufen.
    Meine läuft auch super und hat richtig bumms !!
    Die 4 Kanäle für die Sateliten und 5&6 gebrückt für den Bass.
    Meine 6Kanal FRD hat 4x90 Rms und gebrückt 320W Rms alles an 4 Ohm. 8)


    Einbauhöhe von 32mm = das passt so gut wie überall hin. :]


    ACR Kabelset ? welches denn ?
    Hoffentlich nen vernünftiges Stromkabel (35mm²) ?!


    Warum nicht mal vorher im Forum rumgefragt ??


    Dann hätte man zusammen gucken können, damit hinterher auch
    was vernüftiges bei rumkommt für das investierte Geld. :rolleyes:


    Grüße Alexander :)


    P.s :
    das Bild kann ich nicht sehen - nur nen rotes X. Probiere noch mal von zuhause aus.

  • Hey Alexander,
    danke für die Anleitungen. Ich war auch auf der Blaupunkt.de Seite und auch nach der EInbau und Betriebsanleitunge gesucht, aber als Suchergebnis wurde mir nichts angezeigt!


    Für den Anfang reicht mir die Endstufe. Ich will ja nen guten Sound haben und nicht nur Bass hören ^^. Eventuell kommt zu Weihnachten ne neue oder so, mal schaun.


    Aber wozu brauch ich 35mm² ????? Das ist doch bissel krass, finde ich.


    Ich hab die Anlage soweit eingebaut und sie funktionierte sofort beim ersten mal. Nur ich muss sie noch bissel einstellen.


    Welche Rodek Endstufe hast du oder würdest du mir empfehlen für meinen 300W Sub.


    Ich hab auch nicht die riesen Ahnung von der Sache. Nur ebend nen kleines Wissen.


    PS: Die Blaupunkt endstufe hab ich sehr günstig bekommen, daher hab ich diese auch gleich genommen,


    MfG Recos

  • Oh, oh, Endstufenempfehlungen, das leidige Thema. :(
    Wenn Du zehn leute fragst wirst Du wahrscheinlich zehn unterschiedliche Antworten bekommen.
    Mein Vorschlag für den Sub wäre entweder eine Eton EC 300.2, die ist sehr günstig (UVP €200), klanglich für das Geld echt in Ordnung und mit Sicherheit potent genug um es im Bedarfsfall auch mal ein bissl krachen zu lassen.
    Ansonsten wäre die "Deep Blue" oder "Esprit" Serie von Helix mit Sicherheit noch eine Überlegung wert.
    Von den ACR Sachen halte ich persönlich nicht so viel (bevor jetzt gemeckert wird - das ist lediglich meine persönliche Meinung und soll auch nicht heißen das alles von ACR Mist ist).
    Ein 35er Kabel ist im übrigen eigentlich nie zu krass. Es ist nicht wesentlich teurer als ein Kabelset mit niedrigerem Querschnitt, bietet meist schon einen ANL-Sicherungshalter und wenn Du irgendwann mal die Anlage erweitern möchtest musst Du Dir um die Verkabelung erstmal keine Gedanken machen.
    Da Du laut Deiner Aussage "einen guten Sound haben" möchtest, empfehle ich Dir noch auf eine solide Montage der Lautsprecher zu achten und es wirkt Wunder nochmal nen Zwanni für Dämm-Matten auszugeben.


    Greetz


    Fuely

  • Moin,
    also diese Bitumenmatten werde ich mir nochholen.
    Ich hab die Anlage schon gekauft und auch eingbaut.


    Als Front LS dienen welche von Pyle. Als Sub hab ich einen Axton Ab25 und Endstufe die Blaupunkt GTA4100. Hab jetzt das ganze eingestellt, wie es mir gefällt. Und der Sound ist recht schön. Und wenn ich möcht, kann ich auch nun aufdrehen.


    Da ich in diesem Bereich ein Anfänger bin, will ich auch nicht massig Geld ausgeben für die Highend Geräte und habe davon keinen Plan. Hab jezt insgesamt für die komplette Anlage ca. 280 Euro ausgegeben.
    Nächsten Monat oder Dez. will ich die Front LS tauschen gegen welche von Axton mit Mittel- und Hochtöner und Frequenzweiche.


    Ich weiß das die Meinungen bei Endstufen immer außeinander driften, aber wenn einige davon Ahnung haben und nicht engstirnig sind und immer auf eine Marke schwören, dann kann man bestimmt einiges Gutes sammeln.
    Ich bin auch nicht der Fan von Billig Mist. Daher hab ich auch schon auch Markensachen geachtet.


    MfG Recos

  • Ich habe so ein bissl das Gefühl das es bei Dir um die Ecke einen ACR gibt. :D
    Was sollen die Axton für vorne denn kosten?
    Das mit den Beratungen bei Komponenten ist wie Du auch schon sagtest halt immer so eine Sache.
    Ich empfehle grundsätzlich nur Kram wenn ich persönlich weiß das es empfehlenswert ist, und nicht weil irgendeine Fachzeitschrift oder ein Bekannter meint das es gut ist.
    Vielleicht solltest Du vor dem Neukauf von Car-Hifi-Artikeln mal bei www.epicenter.de ins Forum schauen, da ist die geballte Fachkompetenz versammelt. Die helfen Dir mit Sicherheit auch gerne weiter.


    Greetz


    Fuely

  • Moin,
    so ich hab heute nochmal die Anlage mit einem Freund eingestellt. Also jetzt spielt sie so, wie sie soll :). Ich würde sagen, fürs erste reicht die mir.
    Und ja, hab nen ACR Laden um die Ecke ;).
    Schade das ich mir die Axton Front LS nichtgekauft habe, mist. Die gab es letzte Woche im Angebot für ~ 70 Euro.
    Es waren diese von Axton: AXTON COMPO AC25
    Und nun kosten die 89,00 Euro.


    MfG Recos

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen