Bussgeld wenn G.Fahrwerk zu tief ist ?

  • Hi


    Was kann passieren wenn ich mein Fahrwerk Tieferlege als es erlaubt ist ?
    Ich habe ein Weitec GF welches man Hinten nur per Nuten Verstellung kann.
    Jetzt steht im Gutachten das man die letzte Nute nicht Nutzen darf.


    wenn ich das jetzt doch so weit runter schraube und die Rennleitung das merkt,
    womit muss ich dann rechnen?


    Mängelkarte ist das eine , aber da wird doch bestimmt noch mehr fällig sein ?


    Oder ?


    Gruß

  • offiziell ist es:


    "Zuwiderhandlung gegen §24 StVG, c) Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung
    Kraftfahrzeug oder Kraftfahrzeuganhänger ohne die erforderliche Zulassung oder Betriebserlaubnis auf einer öffentlichen Straße in Betrieb gesetzt"
    Regelsatz in Euro und Punkte: 50€, 3Pkt.




    Und fräulein HIMENO/LIRIEL hat mal zu dem thema
    in einem anderen forum eine ähnliche aufstellung wie die folgende präsentiert:


    "fahren ohne betriebserlaubnis" und das heisst folgendes:
     
    bei ner "normalen" kontrolle:
    -50€ strafe zzgl 25,6€ bearbeitungsgebühr (für fahrer und halter)
    -3 punkte (für fahrer UND halter)


    bei fahranfängern:
    - a-verstoß für den fahrer
    - ~36€ gebühr für das aufforderungsschreiben zur nachschulung
    -250-400€ nachschulungskosten
    - b-verstoß für den halter


    unter umständen auch:
    -120-250€ abschleppkosten (werden nicht vom adac übernommen)
    -280-520€ gutachterkosten
    -50-120€ für die neuvorführung des fz


    - 1-2 wochen bus-/taxi-/ bahnfahrkosten
     
    bei nem unfall:
    -komplettverlust der teil-/vollkasko (d.h. deine eigenen schäden werden nicht bezahlt)
    -haftpflicht zahlt die schäden des gegners erst ab 5000€