Golf 1, 1.8L DX Motor?

  • Hi,


    sagt mal ein Golf 1 mit nem 1.8L DX Motor und Weber Doppelvergasern...hat ca. 150PS


    Is das ganze ne sehr schwierige Sache vom einstellen her und so? oder kann man den durchaus auch im Alltag gebrauchen?


    Also ich bin halt jetzt kein Kfz-Mechaniker, aber auch nicht total unbegabt...was mir fehlt is das richtige Werkzeug und ne Werkstatt...


    Was könnten bei so nem Motor alles für probleme auftauchen?


    Und kann ne normale VW Werkstatt solche Sachen einstellen bzw. warten und richten?



    Also ich denk mal der Motor wird in der Wartung usw. einfacher sein als ein G60 oder?
    mfg

  • Also Alltags tauglich sind Webenvergaser so gut wie nie. Der Spritverbrach steigt doch schon beträchtlich. Bei Webervergasern ist das Einstellen das schwierige, die sind verdammt schwer zu syncronisieren. Ohne Syncronisationsgerät für Doppelvergaser ist das fast nix möglich es sei denn du findest einen alten Mechaniker oder Meister der die Dinger nach Gehör einstellen kann.

  • hmmm...ja, das is der kack...stimmt hab ich jetzt auch schon rausgefunden :O


    Allerding sollen die auf 16V Motoren gant gut laufen die Weber...?


    was hältst du von Einzeldrossel?



    Was kähme sonst noch in Frage, um möglichst wenig an der Elektronik machen zu müssen?


    Also ich will halt nen anderen Motor in nen 1er Golf bauen...und möchte wie gesagt nicht so viel mit Elektronik am Hut haben...


    mfg

  • ich geb dem golfgod recht. hatte ich mal in erwägung gezogen aber so viel spritverbrauch dein auto hat kannst es als alltagsauto vergessen. ausser du willst es als 2. fahrzeug laufen lassen.
    ich würde auch alte kfz'ler fragen. da kennen sich die meisten damit aus und stellen dir den doppelweber optimal ein und du hast 90 prozent deiner elektronik weg