Unfall - Polizei will ihn nicht aufnehmen

  • Servus,


    am Freitag ist meiner Mutter mit ihrem Ford Escort bei ner Tankstelle ein Unfall passiert,
    sie stand in der Autoschlange, hinter ihr waren noch so 5 Autos, und der vor ihr setzte auf einmal mit vollgas zurück, voll auf die rechte Seite vorne.. sie konnte gar nicht so schnell reagieren und wär sie zurück gefahren wär sie dem hinten auch draufgefahren, so.


    Dann ruft sie die Polizei, die um per zufall um die ecke war. Die Polizisten kommen und "regen sich auf" dass sie gerufen worden sind weil sie nur unfälle aufnehmen, wenn personen verletzt worden sind, und sind wieder weggefahren.
    Verletzt wurde zum glück keiner, aber am Samstag hat die Werkstatt den Schaden schonmal schätzen lassen, min. 2500€ und morgen kommt der Prüfer von der anderen Versicherung, und es läuft warscheinlich darauf hinaus dass es ein wirtschaftlicher totalschaden ist... das auto ist 10 jahre alt und hat 140 tkm drauf, neuerkat esd bremsn -.-
    und der andere hat es seiner versicherung noch gar nicht gemeldet, aber meine mutter hat dort schon angerufen, die sagen aber wenn ers nicht meldet machen sie nichts und dass die polizei einen unfallbericht aufnehmen müsste...


    stimmt es also wirklich, dass die polizei keinen unfallbericht aufnehmen darf/muss/soll wenn niemand verletzt worden ist? ?(


    Teal´c: "Ich verstehe das mit dem Schwarzen Loch immer noch nicht."
    O´Neill: "Oh dieses Schwarze Loch, ähm, ist wirklich ein großes... Ding... es ist, ähm... Im grunde genommen ist es ein... mächtiges... Loch... Da draußen..."
    Teal´c: "Verstehe."

  • das ist doch deren aufgabe wenn sie gerufen worden sind, ich meine man kann es auch ohne Polizei regeln aber um sicher zu gehen müssen die das tun wenn sie gerufen wurden. Sowas versteh ich nich, hatten die Beamten nen schlechten Tag? ich würde nochmal nachharken :O

  • hat deine mutter denn fotos von der unfallstelle gemacht und kann das belegen?


    eigentlich ne frechheit.
    ich bin mal einem rückwärts beim richtigen einparken(stand vorher schief) in die tür gefahren (es war eine Delle von ca 10 cm drin und natürlich lack ab)vom corsa b meine ich... 1077€ kostet diese übrigens.. und die beh******** bullen haben noch kohle kassiert weil ich nen unfall verursacht habe...


    Also: die müssen ALLES aufnehmen!

  • hallo
    ich hatte mal 2 unfälle , 1 leichteun und der andere war fast TOTALSCHADEN!
    bei beiden malen hatte ich polizei gerufen (beide male war ich net schuld) und die haben auch rum gemeckert aber haben es aufgenommen und mir ein protokoll ausgehändigt als nachweis für die verischerung das sie da waren und es wirklich passiert ist!
    dort steht alles drauf => komplette angaben über zeugen ,ort, autos usw

  • ne meine mutter hat keine bilder gemacht, hatte keine digicam oder so dabei !! der meister hat dann bilder gemacht
    ja sie is dann auch auf die diensstelle gefahren un der meinte das ist richtig so und sie darf noch zur nächsten werkstatt fahren und soll sich doch nicht so "anstellen"


    sie hat sich nur daskennzeichen und den namen und die versicherung von den anderen da notiert...


    wie gesagtheut kommt der gutachter und auch wenns nen ford is hoff ich dass es kein wirtschaftlicher totalschaden ist...


    und die andere versicherung sagt halt, da er es nochnicht gemeldet hat, und die polizei auch von nix "weis", zahlen sie erst wenn der sich meldet...


    und was soll man denn machen wenn die polizei sagt das geht sie nichts an und fährt weiter??


    ohmann wenn man sie brauch sind sie nich da aber wehe man fährt mal kurz 10 kmh zuschnell weil man nen laster überholt dann kommen sie sofort in zivil -.-


    Teal´c: "Ich verstehe das mit dem Schwarzen Loch immer noch nicht."
    O´Neill: "Oh dieses Schwarze Loch, ähm, ist wirklich ein großes... Ding... es ist, ähm... Im grunde genommen ist es ein... mächtiges... Loch... Da draußen..."
    Teal´c: "Verstehe."

  • Zitat

    und was soll man denn machen wenn die polizei sagt das geht sie nichts an und fährt weiter??


    Kann ich dir sagen:
    Man fährt auf das Polizeirevier, meldet das Kennzeichen in dem Die Polizei weggefahren ist, oder bringt in Erfahrung wer an diesem tag in der jewiligen Schicht gearbteitet hat und zeigt sie an! Das geht!
    Ist mir nämlich auch schon passiert=)


    Beide Polizisten haben eine Dienstaufsichtsbeschwerde bekommen. Ist etwas ähnliches wie eine Abmahnung!

  • eben, eine Dienstaufsichtsbeschwerde wirkt Wunder, auch schon die Androhung einer solchen.
    Die schei**Bu**** können ruhig auch mal was nützliches tun, von wegen "Freund und Helfer".Ha, ha.
    Also ich würde die 2 anzeigen und ab zum Rechtsanwalt.
    Das kann nicht sein dass die Versicherung meint sie zahlen erst wenn der sich meldet.
    Die wollen einen alle doch nur verarschen.

  • Wenn sowas ist dann würde ich erstmal in einem gaaanz lässigem Ton sagen


    "Name, Dienstnummer, Dienstausweiss"


    Dann wissen die sofort bescheid und werden sich hüten dich von der Seite anzumachen.

  • Genau so ist es! Bei mir war damals bei meinem Unfall ( Auto war Totalschaden ) das Problem, dass die Polizei mich gekannt hat, da mein Dad auch einer von den Grünen ist. Aber der ist nicht so drauf wie die meisten. Er macht nichts wegen Tuning bei Autos. er kümmert sich um wichtige Dinge :]


    Auf jeden Fall hat dann die Rennleitung gemeint, haja den Sohn vom Kolleg kenne wir ja eh, müssen wir keine Personalien aufnehmen. Nur scheiße, das ich umgezogen bin zu der Zeit. Und das haben die halt nicht gewusst. Und ihr hättet die angepissten gesichter sehen müssen als ich die drauf aufmerksam gemacht hab dass sie noch meine Personalien aufnehmen müssen...Das war ein Bild für Götter.



    Die Dienstaufsichtsbeschwerde haben sie bekommen, nachdem mir ( ein anderer Unfall ) eine reingefahren ist. Polizei fährt im Streifenwagen vorbei und bleibt kurz stehen. Ich denk nur so " zum Glück sind die jetzt zufällig da". Was machen die ? Sie fahren einfach weiter. Ich natürlich dierkt aufm revier angerufen und gefragt was das soll. Die Namen der beiden habe ich gekannt und es ging keine 2 tage bis sie eine Dienstaufsichtsbeschwerde hatten.
    Und ich kann mir auch denken, warum sie enfach weiterfahren. Wenn man die Polizei zu einem Unfall ruft kostet es 30€. Das Geld bekommt die Polizei. Anfahrtskosten schimpft sich das. Und ich vermute tatsächlich, dass sie genau deswegen auf einen Anruf warten, damit sie abkassieren können.

  • whaaat?
    bekommen die wikrlich so was wie ein anfahrtsgeld also => reisekosten etwa?
    ich meinte des wär alles ihr job un die pozilei zahlt der staat^^??
    des is ja mal was wenn die wirklich ihre geld bekommen nur weil die gerufen werden

  • wenn die polizisten der meinung sind, es nicht aufnehmen zu müssen, dann bitte das nächste mal nach dem namen der herrn, dienstnummer und polizeiwache fragen (dass müssen die nämlich ausweisen; auf verlangen) und dann halt eine dienstaufsichtsbeschwerde aufgeben (am besten fährt man, wenn man noch zeugen benennen kann).
    dann werdet ihr sehen, wie schnell die das nächste mal bei einem unfall sind. ob verletze beteiligt sind oder nicht, werden die jungs in grün gerufen, müssen die kommen. kann ja auch sein, dass sich ein schleudertrauma (z.B) erst später bemerkbar macht.
    also bei einem unfall, ob jetzt ein verletzer dabei ist oder nicht, IMMER bullerei rufen.
    das ist echt ne frechheit! dafür zahlt man steuern... 8o

  • mein kumpel hat in münchen auchn unfall gehabt... vor ihm der hat ohne ersichtlichen grund ne vollbremsung hin gelagt und mein kumpel hinten drauf... (gab sogar zeugen) bullen angerufen, die meinten "ist jemand verletzt" mein kumpel sagte nein... und die bullen haben gesagt "ok dann geht uns das nichts an" und haben aufgelegt...


    also scheint das wohl normal zu sein 8o

  • okay werd ich mir merken un auch weitersagen!
    jetzt ists ja eh schon zuspät.


    also es wird so ablaufen, da es wirtschaftlicher totalschaden ist, kommt das auto in ne "autobörse" die nur für bestimmte leute zugänglich ist, dort wirds dann versteigert, und dieser betrag erhält meine mutter dann und wird von dem restwert abgezogen, dann kriegt sie den noch.. das macht alles die versicherung, das hab ich bis dahin noch nicht geheört und ist doch wirklich das letzte weil sie kann nichts dafür un es sin, sie hats nachgezählt über 1000 € in diesem jahr noch reingesteckt worden... intersiert aber niemanden -.-


    ich hab jetzt aber schon von mehreren gehört dass die polizei in solchen fällen, nicht immer, naja was macht sag ich jetzt mal !


    Teal´c: "Ich verstehe das mit dem Schwarzen Loch immer noch nicht."
    O´Neill: "Oh dieses Schwarze Loch, ähm, ist wirklich ein großes... Ding... es ist, ähm... Im grunde genommen ist es ein... mächtiges... Loch... Da draußen..."
    Teal´c: "Verstehe."

  • also es gibt so was wie eine sachverständigten börse. das auto wird dort detailiert beschrieben hineingestellt. soweit ich weiß, können dort auch gebrauchtwagen- und schrotthändler drauf zu greifen. dumm ist nur, umso höher der wagen geschätzt (gebote) wird, desto weniger bekommt man von der versicherung. am besten ist es, dass der wagen nicht allzuviel bei dieser börse bringt und dein sachverständiger den wagen höchstmöglich schätzt. dann wird der auktionsbetrag von dem gutachten abgezogen und die differenz bekommt man von der versicherung ausgezahlt. war zumindestens letztes jahr im sommer bei mir so...
    [SIZE=7](ich hoffe, dass war so richtig ;-) )[/SIZE]

  • Ich hatte auch den Fall das ich mit dem alten Omega B Caravan Schlachtschiff meines Vaters (mit langer Hängerkupplung :D) Rückwärts einparken wollte.. Fuhr mit Blinker rechts an der Lücke vorbei, blieb stehen, legte den Rückwärtsgang ein.


    Dann kam einer aus unserer Strasse daher.. seinerseits sehr arrogant, konnte nie grüssen, und wollte doch net tatsächlich noch schnell vorwärts in die Lücke schlupfen.. Doch leider hab ich ihn nicht gesehen :D:wink:. Ich brannte ihm die Hängerkupplung voll durch die B-Säule seines Uno's - UUUPSSS.. :rolleyes:


    Auch er schrie wie am Spies, ich sei ja doof, das war absicht u.s.w -> Polizei.


    Die kamen auch. Und meinten "Sei doch klare Sache, Der Uno hat net den Parkplatz zu klauen, es gelte die Vorrang/Reservier-regel" wobei allerdings auch ich als "Zurücksetzender" erhöhte Vorsicht und Umsicht walten zu lassen habe"


    Sie meinten "BEIDE SCHULD".. sie wollten es nicht aufnehmen, das werde von den Versicherungen geregelt. Ich bestand auf die Aufnahme des Unfalls, und dann gings dann doch..


    Mann muss es LAUT sagen, das man es aufgenommen haben will, SONST***.. dann geht alles sofern Schaden entstanden ist der "ersichtlich" über 1000€ geht.


    Und das war ja der Fall bei deiner Mom. Also anrufen auf der Wache, die 2 heranziehen, und nachträglich ihren Psalm dazu sprechen lassen. Wie auch die zeugen in der Warteschleife, die sie sich hoffentlcih notiert hat.