Euer Abschneiden bei der letzten HU?

  • Zitat

    Original von MasterB
    Kostete dir ASU bei deinem GTi ohne KAT dann auch weniger ?
    Ich mein wenn das nimma ne Minute Arbeit ist ?!
    Normale ASU is da schon vom Aufwand was anderes.


    Normal ist die AU ohne G-Kat billiger.


    Du musst aber auch bedenken welche Kosten die Werkstatt hat um eine AU durchführen zu können.


    Die Tester und Schulungen der Mitarbeiter kosten ein kleines Vermögen.

  • Zitat

    Original von MasterB
    ... schließlich war der reine Zeitaufwand für AU ja recht gering, ...


    Leihkosten vom Tester: ca. 6000€/Jahr
    Ausfall Mitarbeiter: ca.22Tage/Jahr
    Kosten Lehrgänge: ca. 1800€/Jahr


    Wenn du das alles zusammenrechnest kommt da ein schöner Batzen Geld raus nur damit du die AU durchführen kannst/darfst.

  • ja neuwagen haben bei uns auch 3 jahre das pickerl. aber dann unabhängig von alter,zustand,abgasreinigung muss man es jedes jahr machen. morgen bekomm ich mittags das auto. schaun ob co-wert und leerlaufdrehzahl gestimmt haben. mein mechaniker sagte es gab keine probleme. er tauschte ja vorher ein federbeinlager und den anlasser aus.
    zum federbeinlager: kann das innerhalb von 2000km (seit letztem pickerl) kaputt werden? kam mir komisch vor. und vorallem vorne nur auf einer seite.

  • Besten Dank für die schnelle Antwort, hab mir schon irgendwie gedacht, daß das als eine Art Erziehungsprogramm ist....um die "Stinker" von der Straße zu kriegen...

  • Zitat

    Original von MasterB
    Kostete dir ASU bei deinem GTi ohne KAT dann auch weniger ?
    Ich mein wenn das nimma ne Minute Arbeit ist ?!
    Normale ASU is da schon vom Aufwand was anderes.


    Nein...
    die AU war genauso teuer.... ;(
    Aber naja, was tut man nicht alles für diesen etwas längeren einkaufsbon.. :]

  • Der Vorbesitzer meines Golfs bekam beim Versuch, das Pickerl zu machen eine Mängelliste zurück, die der Grund war, weshalb er das Auto zum Verkauf freigab ;-)


    Nun besitze ich den 2er, und der Großteil ist bereits erledigt. Ich bereue es nicht solch ein Auto gekauft zu haben, da es mir jedes mal aufs Neue Freude bereitet wenn ich in die Garage gehen kann, um bei dem Gefährt etwas zu bewirken.


    Ich bin gespannt ob ich das Pickerl beim ersten Versuch bekomme...

  • ich hab meinen jetzt wider. jetzt kann ich bis mai 2007 fahren. weil das pickerl ist im feber fällig(steht auch drauf) und ich darf dann 4 monate überziehen.und meine stoßstange hat er mir auch gleich ganz montiert(kotflügel war zum rausziehen)

  • So'n Mist,


    war heute beim TÜV und der hat so viel gefunden ;(


    - Wirkung der Betriebsbremse hinten ungenügend
    - Wirkung der Feststellbremse ungenügend
    - Betriebsbremse hinten rechts löst nicht vollständig
    - Scheinwerfer für Abblendlicht Lampen links und rechts ungenügende Hell/Dunkelgrenze
    - Radaufhängung vorn, Querlenkerlager links verschlissen
    - Radaufhängung vorn, Querlenkerlager rechts verschlissen
    - Gefähredende Fahrzeugteile innen, Lautsprecherablage hinten unzureichend gesichert
    - Antriebswellen-Staubmanchette rechts porös/leicht beschädigt


    - bitte beachten: Achskörper vorn korrodiert


    Naja, dann ab zur nächsten Werkstatt X( ... 4 Wochen Zeit


    Ein positives hatte es: Der Prüfer hat meine Abgaswerte gelobt, AU quasi mit plus bestanden

    Das dreieckige Rad ist gegenüber dem viereckigem Rad ein Fortschritt, weil es pro Umdrehung einen Hoppser weniger gibt.

  • Ich war letzte Woche mit meinem Wintergolf da, diesmal bestanden, erst war ich durchgefallen, da eine Spurstange kaputt war. Das lustigste war, das der Bremsenprüfstand neu einbetoniert wurde, das heißt der Prüfer konnte keinen Bremstest machen. Tja, was tut man da, richtig, einfach fiktive Werte ausdenken und die auf dem HU-Schriebs vermerken u Plakette erteilen. Das nenn ich Osten, naja...

  • Hy knüppeljoe,


    und dafür zahlst du Geld?????


    Also mal ehrlich, wenn ich schon für Leistung Geld bezahle, so will ich sie auch haben. Und bei der Bremse sowieso....ist mir MEIN Leben schon Wert,
    und as Anderer eigentlich auch.
    Klar freu ich mich über nicht auszugbenedes Geld...aber nicht bei sowas.


    Eigentlich müßte man den Prüfer anzeigen......da er grob fahlässig /nachweisbar eine Prüfplakete erteilt hat.


    Mic

  • Mic


    Tja, das ist wirklich enorm, ich wusste ja das die Bremse neu ist, hab die ja erst gemacht u zur sicherheit bei atu für 3 euro ein bremsentest gemacht, das mach ich immer nach bremsenwechseln so, nur so für mich...
    Das kann der Prüfer aber nicht ahnen, da hast Du recht, da sind wir wieder bei der Inkompetenz!!! Mir sind schon so viele Inkompetente Werkstatttypen übergekommen, das glaubt niemand. Mittlerweile hab ich aufgehört mich darüber aufzuregen und mich bei Vorgesetzten zu beschwerden, das hat nie was gebracht!!!
    Aus diesem Grund mach ich alles an meinem Auto selbst, auch wenn ich mir hier von dem Einen od Anderen wichtige Tipps hole, denn ich hab einfach von den ganzen inkompetenten Werkstätte die Schnauze gestrichen voll. An dieser Stelle Danke an alle aus dem Forum hier!
    (Tja, und sollte ich wirklich mal was total verrallen und mich totfahren, dann kann ich immer noch sagen, ich habe dafür kein Geld bezahlt! ;))

  • nochmal zum voting: also fehlerfrei geht in österreich nicht. weil sobald ein schalldämpfer ( mangelpunkt 6.1.2 Abgasrückführung/Schalldämpfer) 1 jahr alt ist ist minimalster flugrost drauf und dan stehts als leicher mangel im pickerl. also fast bei jedem auto. und bei so alten autos wei den 2ern müssen sie auf grund das alters noch einen mangel - Fahrerhaus/Karosserie Boden(6.2.4) - reinschreiben obwohl der gar nicht existiert.....das ist halt unser KFG §57 a Abs. 4............



    zu den bremsen was habt ihr da für werte?
    ich hab: zum vergleich die werte von unsrem alhambra tdi in klammern


    Achse LI/RE
    1 1,85 (3,94 ) kN / 1,71 (3,23 ) kN
    2 1,35 (1,94 ) kN / 1,12 (1,78 ) kN


    Feststellbremse LI/RE: 1,10 (2,68 ) kN / 1,02 (2,18 ) kN


    Abbremsung(%)
    BBA: 63 (60 )
    FBA: 22 (27 )
    HBA: 31 (28 )


    CO bei leerl.: 0,020 Vol% erhöhter leerl.: 3500 1/min
    HC bei leerl.: 5 ppm Lamda: 1,002
    leerlaufdrehzahl: 750 1/min CO bei 3500: 0,020 Vol%


    Bremsfüssigkeit Siedetemp: 198°C

  • Zitat

    Achse LI/RE
    1 1,85 (3,94 ) kN / 1,71 (3,23 ) kN
    2 1,35 (1,94 ) kN / 1,12 (1,78 ) kN


    Also ich hatte vorn 2,00 beidseitig, dann ist er von der Rolle gerutscht.
    Hinten ist er schon bei 1,2 raus.


    Aber CO kann ich toppen: 0,005 !!! bei erhöhtem leerl: 2800 1/min


    ...Bremsflüssigkeit? Wird bei uns doch gar nicht gemessen, ist mir neu. Aber egal, hab sowieso seit einer Woche komplett neue drin.

    Das dreieckige Rad ist gegenüber dem viereckigem Rad ein Fortschritt, weil es pro Umdrehung einen Hoppser weniger gibt.

  • ähhhm in österreich schon.
    letztes jahr hatte ich 0,000 wobei bei uns kein mechaniker weiß wie man den NZ einstell. da muss ich immer daten mitliefern weil dass der nur 750 1/min hat weiß keiner da stellen alle ca. 900 ein....


    es dürfen ja laut typenschein bei erhöhter leerl... 0,3Vol% sein und zwar sind das dann 2500-2800 also bei mir falsch eingestellt

  • Selbstverständlich :D ohne Mängel. 8)


    Und das bei gleichzeitiger Abnahme von Motorumbau, Bremsanlage, Auspuffanlage, offenem LuFi und ganzen 3 Tagen Umbau- und Vorbereitungszeit :D


    Unter Druck arbeitet man am besten, oder wie hwar das? :P


    Gruß,
    Stefan

    'Ne Kiste Sekt, Ahoibrause für'n Bauchnabel und die Knie sind schon so gut wie an den Ohren :D