Birnenwechsel bei ATU

  • Letzte Woche kam ein Kunde zu uns weil an seinem Seat Arosa das linke Bremslicht nicht mehr funktionierte.


    Der Wechsel ist ja relativ einfach:
    - Kofferraum öffnen
    - rechts von der Rückleuchte einen kleinen Plastikdeckel entfernen
    - die Torxschraube rausschrauben
    - Rückleuchte rausnehmen
    - zwei Kreuzschrauben rausdrehen
    - Fassung aus Rückleuchte rausziehen
    - Birnchen wechseln
    - zusammenbauen
    - fertig


    Ist in wenigen Minuten erledigt (incl. Werkzeug und Birne holen).


    Wegen diesen "Problems" war sie kurz davor schon bei ATU.


    Leider konnten sie das Birnchen nicht wechseln weil sie angeblich das "Spezialwerkzeug" nicht haben.


    Das Spezialwerkzeug war der ganz normaler 20er Torx für die Befestigungsschraube der Rückleuchte. ?(?(?(


    8)

  • Typisch ATU. So kennt man das...
    Ich geh' da schon gar nicht mehr hin, wenn ich bestimmte Leute am Schalter sehe. Da weiß man sofort, dass die keine Ahnung von Tuten und Blasen haben.