Golf 2 Motor in Golf 1 Cabrio Alte & Neue ZE

  • Hallo leute hab ein kleines vllt auch größeres problem!!! hab ein motor in mein golf 1 cabrio mit neuer ze gebaut!!! im auto ist aber die alte ze drin!!! kann ich einfach die stecker am motor abschneiden und von dem alten kabelbaum die stecker auch abmachen und dann an den motorkabelbaum anlöten??? hatte erst vor mir eine neue ze zukaufen aber dann passt der kabelstrang des lichtes etc nicht mehr!!! motor war vorher angeblich ein 1.6l drin aber auf dem block stand 1.8l der auch lief zwar scheiße aber er lief!!! nun ist ein 1.8l rp drin!!! bitte um hilfe!!!


    mfg matthias

  • Danke für deine Antwort! Wenn die Farben des neuen Kabelbaumes die gleichen Farben wie der Alte hat, kann ich doch eins zu eins umlöten, oder? Wenn nicht, brauche ich dann den Schaltplan vom 1.8 l und welchen noch?!


    mfg matthias

  • mal was anderes. Im Golf 1 Cabrio gab es den 1,6er nur als Vergaser. D.h. es fehlen Benzinpumpe und alles andere noch.
    Es fehlen dann min. 2-3 Kabel.
    Kabel für Benzinpumpen steuerung vom Steuergerät zur ZE
    Lambda Heizung
    Steuergerät Versorgung


    Die Kabelfarben sind nicht unbedingt gleich.


    Welcher MKB war denn vorher verbaut?

  • Ne du, der RP ist ein Monojet. Zwar Vergaserprinzip funzt aber mit einer E Einspritzdüse.


    Der braucht auf jeden Fall eine bzw 2 Benzinpumpen.


    Wenn möglich mach mal ein Bild vom alten Motor, dann kann man dir auch sagen was alles geändert werden muss.

  • hi motor ist leider schon verkauft!!! kann nur sagen war ein 2e vergaser drauf und komischerwiese stand auf dem rumpf des motors 1.8l obwohl es angeblich ein 1.6l sein sollte!!! wenn ich hier bei doppelwobber gucke unter motoren kann es ja nur einer sein vom 1.6l der ew motor die anderen gehen nicht wegen dem baujahr!!!


    mfg matthias

  • tja, dann muss ich dir leider sagen das du alles umbauen darfst.
    Spritpumpe im Tank. Spritpumpe außen, Benzinleitungen, Kabel für die Pumpen. Pumpensteuerung, zusätzliche Relais im Sicherungskasten. Tankentgiftung bzw Aktivkohlefilter.


    Evtl. Stabis an Vorder und Hinterachse, wären ab 90 PS Pflicht für die Eintragung des Motors.
    und dann noch die Verkabelung des Motors für Steuergerät etc.


    Der EW hatte normalerweise nur U Kat, mit Zusatzsteuergerät auch G Kat deswegen die Lambda.


    Mit ein paar bzw auch allen teilen könnte ich dienen, bei interesse PN, guck hier nicht so oft.


    Am besten wäre es aber auch wenn du den RP wieder verkaufst und den Originalen 2H motor einträgst, hat auch mehr leistung und ist einfacher einzubauen.


    Hätte ich ganz zufällig ;) auch alles da :)

  • Hallo,


    Ich bin neu hier und lese lese und lese nochmals..


    Aktuell habe ich mein ´85er Vergaser angeblich 1,6 ltr. 75Ps ausgebaut und ihn gegen einen G3 GTI 2E Motor samt Getriebe, kompletten Kabelbaum, beiden Pumpen, Bremsen, Kat, und und und getauscht. Das seltsame ist, das auf dem original Block 1,8 steht genau wie mein Vorredner beschrieben hat ?? Auf jeden Fall hatte ich ich mit diesem Motor immer Probleme inkl. dem 2E2 Vergaser der sich nie richtig einstellen ließ. Ich war bisweilen auch der Meinung das es den 1,8er mit 75Ps im Cabrio nicht gegeben haben sollte, aber warum steht da 1,8 ? ich weiß auf jeden Fall von wem der Wagen ist, Oma Bj. 1942 und ich glaube kaum das sie die Maschine gewechselt hat -)


    Nun ja, auf jeden Fall macht der Umbau schon richtig Spaß (nein nicht der Umbau weil bis auf die Mechanik nichts wirklich passt), aber das Endergebnis !





    Grüße


    Horni

  • Ganz einfach: Der Rumpf vom 1,6er und 1,8er sind GLEICH - der Hubraum wird nur über die Kolben und Kurbelwelle auf 1,6l verkleinert

    Golf II GTI 16V - MKB: PL GKB: 2Y - 50er Ansaugbrücke, KR Einlaßnockenwelle, Fächerkrümmer, D3-Kat - G60 Auspuffanlage - sonst Serie - Laufleistung 335tkm
    Golf I Cabrio - MKB: 2H GKB: AUG - Steuergerät vom PF, TwinTec KLR - sonst Serie - Laufleistung 252tkm