Sicherheit Golf 2 -- Crashtest

  • Hab letztens dieses Video bei youtube gefunden


    Crashtest Golf 2


    War sehr erschrocken darüber :-/


    Was kann man am Auto machen, damit es nicht komplett zu einem Haufen schrumpft?

  • VW
  • Zitat

    Original von dnw


    War sehr erschrocken darüber :-/


    Was kann man am Auto machen, damit es nicht komplett zu einem Haufen schrumpft?


    Naja - ganz einfach nicht mit 64km/h !ungemremst! irgendwo draufdonnern. Glaubst Du, dass Du mit nem Golf 5 dann nur mal eben beim Dellen Doctor vorbeifährst ?! :wink:

  • Der Golf2 ist leider nicht gerade der Sicherste, was Unfallverhalten angeht.
    Mir fallen auch nur zwei Sachen ein, durch die man die Sicherheit erhöhen kann:


    #1 Die Türen verstärken. Dafür gab es in US-Modellen Metallrohre. Wirklich sicher ist man damit aber auch nicht unterwegs.


    #2 Einen Käfig einbauen. Hat nicht jeder und das Auto sieht auch gleich viel sportlicher aus.


    Ansonsten kann man nur versuchen Unfälle zu vermeiden. Da sind die Möglichkeiten schon vielfältiger und wohl etwas viel um sie zu nennen.

  • Also es ist schon nen Uterschied, ob man Eergie langsam abbaut(z.b.durch Rutschen auf dem Dach) oder ob es mit einem Schlag passiert (beim Aufprall auf ein feststehendes Hindernis)..aber wie auch immer - man sollte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, wir reden über eine Karosse mit dem Sicherheitsstandard von 1983 !! und die meisten Modelle haben weder ABS noch Airbags...eine Diskussion ist eigentlich überflüssig..Der 2er ist eben ein Oldi und wer sich nicht sicher genug aufgehoben fühlt soll sich halt was moderneres kaufen.

  • Zitat

    Original von edition-blue118
    hi


    wieso??
    sowas baut man selber ein, das is ja nu nich soooo viel arbeit!!


    paar löcher bohren, käfig rein stellen, schrauben rein, halteplatten drunter, alles festziehen, zum tüv eintragen und sich freuen!!



    seit wann sind käfige eintragungspflichtig????? ?(

  • Moin,


    also wenn ich das Video sehen, bekomme ich angst, weil ich hab letztes Jahr, besser gesgt so ziemlich genau vor einem Jahr den Audi A4 1,9 TDI Bj. 97 von meiner Mum in den Graben gesetzt, war nen Totalschaden, A-Säule auf der Fahrerseite gebrochen und der komplette Vorderwagen im A****, ich hatte vorher die Wahl ob ich mit meinen Golf oder dem Audi fahre, jetzt weiss ich das es klüger war den Audi zu nehem, obwohl ich mir jetzt noch Sprüche anhören muss, aber ich glaub das würd ich meinem Sohn oder Tochter auch ziemlich lange vorhalten, wenn ich Kinder hätte!!!!
    Ich hatte grad Freitag wieder das Erlebniss, ich fahre am WE meistens zu meinen Eltern noch Dithmarschen rüber und hole auf dem Weg dort hin immer meinen Dad von der Arbeit ab, so auch letzten Freitag, da kommen mir zwei Brummis entgegen, nix ungewöhnkiches, aber das da neben, im ÜBERHOLVERBOT, noch ein Auto fährt, ein alter Hond, das hab ich erst nicht wirklich gesehn ersat alss er zwei Meter vor mir stand und ich voll in die Eisen gegen bin, mir raste das Herz, ich dachte das gibs gar nicht, ich hatte glück das keine Autos hinter mir waren, weil der Honda hat es Gott sei dank noch geschafft ein zu scherren, weil der Brummi abgebremst hat und ihn rein gelassen hat sonst würd ich hier heut glaub ich nicht mehr sitzten, sonst würde mein Hintermann auf mir draufsitrzten der Hond wäre weg gewessen und ich hätte schuld bekommen, weil ich dann ja ohne Grund gebremst hatte, weil dann wieder keiner was gesehen hätte!!!


    Gruß


    Toggo;)

    Gesucht: beheizte Spiegelglässer!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Toggo ()

  • wenn man ständig darüber nachdenkt,was im straßenverkehr alles passieren kann oder wie sich der 2er beim crash verhält,dann sollte man zuhause bleiben :D

  • Leute, was macht ihr euch hier für gedanken?
    Lest euch doch mal die comments drunter durch - zu seiner Zeit war unser lieber 2er einer der sichersten Wägen seiner Klasse, bzw. DER sicherste!


    Und persönlich fahr ich lieber meinen schönen 2er als zum Beispiel so ne Knutschkugel wie Twingo oder Ka. Da hast du wirklich NULL Knautschzone.
    Was glaubt ihr wohl wie schnell sich da die Achse in Richtung Fahrgastzelle schiebt?
    Klar, der Motor klappt bei den dingern nach unten weg (wurde mir zumindest mal gesagt), aber viel sicherer lebste mit den möhren auch nicht - abgesehen von Aurbags welche auch schon getötet haben und auf die ab ~100Km/h eh kein echter verlass mehr ist....


    Im Straßenverkehr isses wohl eher unwahrscheinlich (auch wenns leider immer mal wieder vorkommt), dass man mit 64Km/h auf ein starres ziel auftrifft und auch ungebremst. Teilkollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern sind da wohl eher die regel. Der Golf sieht zwar wirklich überl aus bei dem Frontalaufprall, aber für das Alter dennoch ne gute Leistung wie ich finde.


    Kleines anektdötchen - bitte nicht meckern deswegen, sowas würde ich kein zweites mal mehr machen, war seeeehr seeehr dumm :(
    Bin damals, relativ bald nachdem ich meinen schein + meinen Tornadoroten 2er Golf Bistro mit mörderischen 72PS bekommen hatte auf ne Geburtstagsfeier gefahren. Da haben 2 Kumpels + ich eben die Party geschmissen. Das ganze war auf nem Privatgelände mitten im Wald mit Fischweihern.
    Ich seh, dass grade einer von den beiden Kumpels und ne Freundin von uns da sind. Um zur Parkfläche zu gelangen gabs 2 Möglichkeiten:
    Ein frisch gemähter weg, oder mitten durchs hohe gras...


    Ich hab mich fürs hohe gras entschieden - sieht ja viel stylischer aus...
    Also mit so 40 Sachen durch.
    Auf einmal machts nen lauten schlag, ich dachte schon die achse wäre mir gebrochen, und plötzlich wurde mir klar was ich vergessen hatte:
    Fischweiher brauchen im allgemeinen einen Wasserlauf.
    Doof nur dass der nen Höhenunterschied von ca 1m hatte und diese senke sich über 4 Meter breite erstreckte.
    Also hatte mein Golf 3m weit 1m Luft unter den Reifen bis es dann zum "aufschlag" kam. Mich hats richtig schön innen Boden gespießt, Motor lief noch, ich hatte mich instinktiv richtig schön in sitz gepresst, mir gings also gut, keine schmerzen und nix... Naja, war die Frage was tun?
    Heulen oder drüber lachen weils so doof war...
    Fenster runter gekurbelt, raus gesehen, die erschrockenen gesichter gesehen und lauthals gelacht.
    Danach die Mühle mit dem 55Ps Power Polo vom Kumpel raus gezogen, musste selbst mit anfahren damit das geklappt hat.
    Und leicht geknickt gefeiert.
    Die Reperatur hat mich dann 35€ und nen Tag arbeit gekostet.
    Was war?
    Kotflügel waren beide schön verbogen - hatte richtig süße Bäckchen der kleine ;).
    Der Träger auf dem der Kühler aufsitzt musste erneuert werden.
    Kühler der eh schon leicht undicht war, wurde gleich mitgewechselt, ebenso wie der Lüfter...
    Mein glück dass ich parallel aufgetroffen bin.


    Glaubt nun wirklich noch jemand dass ich mit nem modernen Fahrzeug so leicht davon gekommen wäre?
    Bei nem Kleinwagen wär mir wohl um einiges mehr an der Karosse verreckt.
    Sobald Airbags drin gewesen wären, wärs RICHTIG teuer geworden, vermutlich wäre ich auch verletzt worden, ausserdem hätte dann wohl die Versicherung eingeschaltet werden müssen. So lief alles reibungslos ab - das was so laut gekracht hat war n Plastikrohr welches am Boden lag -.-
    Der Vater unserer Freundin, welchem das Grundstück gehörte wollte nichmtal geld haben, hat mich aber gehörig verarscht ;)



    Wie gesagt - heute würde ich sowas nie mehr tun, das war mir eindeutig ne lehre!



    Greetz
    RaVeN

  • Zitat

    Original von Ranger
    Mir fallen auch nur zwei Sachen ein, durch die man die Sicherheit erhöhen kann:


    #1 Die Türen verstärken. Dafür gab es in US-Modellen Metallrohre. Wirklich sicher ist man damit aber auch nicht unterwegs.
    ...



    nicht nur us-gölfe haben den seitenaufprallschutz sondern auch einige gölfe ab 1989 hatten das.


    meiner zum beispiel hat den seitenaufprallschutz schon immer.


    einfach zu erkennen an der schraube und der gummikappe / oder dem "nichts"
    an der seite der türen.


    seitenaufprallua2.jpg


    siehe auch: http://www.der-2er.de/download…allschutz%20Golf%20II.pdf

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen