Frage zu Felgengutachten bzw. Einpresstiefe

  • Tag!


    habe mal ne frage zu nem felgengutachten.


    habe borbet bs felgen der größe 7,5J x 16 ET 35 für vorne und 9J x 16 ET 15 für hinten gekauft.


    finde aber nur Gutachten für die 7,5J felgen.


    bei den 9J felgen gibt es nur gutachten für 9J x 16 ET 30.


    jetzt meine frage:


    macht das irgendeinen unterschied, oder bekomme ich die normalerweise auch so eingetragen?
    oder hat zufällig jemand nen gutachten dafür?:


    golf 3, 85 kw, Lochkreis 5 x 100 (für Lochkreis 4 x 100 gibt es da natürlich nen gutachten X()

    ...ich will dasein wenn die Zeit gefriert...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von tin ()

  • Hi tin,


    Ich würds an deiner Stelle einfach mal per Mail über deren Email-Formular probieren. Die haben das bestimmt vergessen einzustellen.


    http://www.borbet.de/


    Ansonsten, wenn die von Borbet nicht reagieren würde ich an deiner Stelle einfach mal mit Gutachten für 4-Loch und für deine 7,5J und für die 9J ET30 zum TÜV fahren und Gutachter fragen, ob Sie dir das trotzdem so eintragen.


    Ich war mal beim TÜV mit 7,5J mit der Golf4 (1J) Bereifung. Vorne 205/50R16 und Hinten 225/45R16. Wäre per Einzelabnahme mit ein paar Auflagen auch gegangen, obwohls für den 1HXO nicht in Gutachten/ABE drinsteht.


    Grüße
    Johnny


    PS: Gute Wahl was die Felge angeht ! :D Fahre die gleiche. Allerdings vo und hi die 7,5J x 16.