Eintragung Felgen ohne passende ABE

  • Hi Zusammen,


    eine Frage zum Thema Alufelgen:
    Habe Felgen mit LK 5/100, bei denen in der ABE mein Golf 1HXO nicht drinsteht. Nur 1J, Seat, Chrysler etc. Es gibt auch keine ABE oder Gutachten für 1HXO. Die Felgen passen aber wunderbar drauf, ohne zu schleifen etc. ...


    Kann man sowas mit Einzelabnahme trotzdem bei TÜV eintragen lassen ?


    Danke und Grüße
    JohnnyK

  • es könnte gehen...
    aber da musst du mal beim tüv vorstellig werden und nachfragen.
    die haben evtl ein vergleichsgutachten
    oder können aus den zulässigen achslasten der anderen fahrzeuge errechnen ob dein auto
    auch auf diesen felgen fahren darf.


    evtl fährst du auch zu irgendeiner tuning werkstatt die kennen sich mit eintragungen aus,
    die von der norm abweichen
    und haben meist den dafür passenderen prüfer an der hand.

  • Wenn du kein Gutachten für die Felgen auftreiben kannst, wird auf alle Fälle 'ne Einzelabnahme Fällig, und das kostet!!


    Erkundige dich am Besten beim Felgenhersteller, ob die für dein Auto zugelassen sind.


    Der IIIer GTI mit 5x100 wird gerne in den ABE's vergessen, obwohl alles passt!
    Liegt wohl daran, daß die meisten IIIer noch 4x100 haben!

    "Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BlueOne ()