Verstoß nach der NAchschulung

  • Hallo Freunde,


    ich habe vor ca. einem dreiviertel Jahr eine Nachschulung gemacht, weil ich außerorts in der Probezeit 26km/h zu schnell war. Die Nachschulung habe ich erfolgreich absolviert mit dem 2 Jahre länger Probezeithaken.


    Jetzt bin ich gestern mit wahrscheinlich 95km/h in einer 60er Zone Innerorts geblitzt worden sprich mit Abzug 32km/h zu schnell...


    Womit habe ich zu rechnen? Führerschein komplett weg?

  • Hmmm..


    bei einem weiteren A-Verstoß oder zwei weiteren B-Verstößen in der Probezeit begeht, dem wird die Fahrerlaubnis entzogen. Eine neue Fahrerlaubnis darf frühestens 3 Monate nach Abgabe des alten Führerscheins erteilt werden.


    A Verstoss ist 20 und mehr zuviel..


    Schade um das geld :( Aber glaub du weißt selber das 30+ zuviel echt bescheuert ist.

  • also bekomm ich ne verwarnung bzw. ne empfehlung zum psychologen für verkehr und den lappen für nen monat wech und somit is dann ruhe oder nich?


    weil Golf2-KF-40 meinte ja lappen ganz wech und die grafik im link sagt des n bissl anners. oder nich?

  • ich würde mal sagen,
    warte einfach mal den brief von der behörde ab.


    laut dem text aus dem verkehrsforum könntest du evtl noch eine einzige chance bekommen:


    Zitat

    Begeht der Probezeitler nach der Absolvierung einer Nachschulung erneut einen A- oder zwei B-Verstöße, wird er von der Fahrerlaubnisbehörde schriftliche verwarnt. Ferner erfolgt durch die Fahrerlaubnisbehörde die Aufforderung zur freiwilligen Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung. Eine Verpflichtung zur Teilnahme an einer solchen Beratung besteht nicht, jedoch können durch eine Teilnahme zwei Punkte im Verkehrszentralregister abgebaut werden.


    Wird der Verkehrsteilnehmer erneut auffällig und begeht wieder einen A- oder zwei B-Verstöße nach der Absolvierung der verkehrspsychologischen Beratung bzw. zwei Monate nach der Aufforderung zur Teilnahme, wird die Fahrerlaubnis entzogen. Sie ist vor Ablauf von drei Monaten nicht wieder zu erteilen. Während dieser Zeit ist die Probezeit unterbrochen. Der Führerschein ist bei der Fahrerlaubnisbehörde abzugeben. Die Dreimonatsfrist beginnt mit der Abgabe des Führerscheins zu laufen. Eine Wiedererteilung der Fahrerlaubnis erfolgt nur nach Beibringung eines positiven Gutachtens über die Fahreignung.


    endlich hast du mal angst deinen führerschein zu verlieren....
    (hättest du mal schon lieber vor deiner raserei haben sollen, dann hättest du ihn nicht so leicht aufs spiel gestezt)
    STRAFE MUSS SEIN. :wink:

  • ist blos völlig blöd,wenn man wegen seiner freundin,die im krankenhaus liegt völlig in gedanken ist und man dann vorher nen anruf bekommt,dass es ihr schlechter geht und man dann dort hinfährt...


    da es dann auch noch eine sogenannte hausstrecke war,achtet man auf alles aber nicht auf das...

  • genau so eine ähnliche begründung hab ich gerade erst vor zweieinhalb monaten hier gelesen.



    siehe: ein bissen zu schnell




    du bist nun mal leider kein polizei- oder rettungswagen mit sonderrechten,
    und autofahren verlangt leider extrem viel aufmerksamkeit.
    dann sei lieber froh das du nur geblitzt wurdest und nicht "völlig in gedanken" gegen einen baum oder anderes fahrzeug gekracht bist . (ich vermute mal das hätte deine freundin am wenigsten gewollt)

  • Zitat

    Original von Balko182
    weil ich außerorts in der Probezeit 26km/h zu schnell war



    mal was von ganz vorne: da musst du doch noch gar keine nachschulung machen, oder doch?? außerorts ist doch immer ab 30 km/h zu viel, innerorts ab 20 km/h. oder habe ich mir das etwa falsch gemerkt??


    und einen idiotentest musst du dann wahrscheinlich auch machen. danach wird dann doch entschieden, ob der lappen weg ist, wenn ich mich nicht irre...


    aber alle angaben ohne gewähr :wink: :wink:

  • -Bist du 2 mal innerhalb eines jahres(ohne probezeit) ausserort schneller als 25 zuviel unterwegs is der lappen n monat nach dem 2. verstoss weg.
    -Bist einmal schneller als 30 innerorts unterwegs lappen n monat weg
    -Bist du in der probezeit schneller als 30 innerorts lappen 3 monate weg und nachschulung
    -aaaber bist du vorbelastet aus der probezeit,so wie du das bist,kann nach schwere des vergehens der lappen ein jahr entzogen werden,oder wenn ein psychologe eingeschaltet wird,der dich dann für "verkehrsgefährdend" einstuft ein jahr führerscheinsperre und dann noch mal neu machen bitte mit verlängerter probezeit und verschärfter ausgangsituation.
    der psychologe stuft dich schon als unzurechnungsfähig ein wenn er den spruch hört"war aufn nachhauseweg" das sagt ihm(da die sowieso so pingelig sind) dass du keine geschwindigkeiten bzw kein einschätzungsvermögen hast und somit fahruntauglich.
    klingt komisch is aber so,wir sind halt in deutschland

    .......niemals fertig :wink:


    Head:Alpine CDA 9812 RB
    FS: Phase Evolution PCS 130.65
    Kicker: Phonocar 2/737
    SUB: 2x Stealth ST-9300(closed 2x 45ll)
    SUB AMP: Hifonics Brutus TXI 1100D
    FS/Kicker AMP:Hifonics Zeus ZX-6400