Phantomeinspeisung????

  • Hallo Jungs,


    ich habe mal eine Frage: Ich höre immer mehr darüber das neue Autoradios eine "Phantomeinspeisung" benötigen.
    Woran erkenne ich das mein Radio eine Phantoneinspeisung für die Antenne braucht. Ich habe eine Innenantenne weil die Antenne im Kotflügel von meinem Cabrio defekt ist. Der Empfang ist ausreichend bis mangelhaft.
    Wird durch die Einspeisung der Empfang dann besser??


    Mein Radio ist ca. 2 Jahre alt, und ist ein Pioneer DEH-P80 MP


    Dank Euch


    MFG

  • VW
  • Falschrum!


    In neueren Fahrzeugen haben die Antennen eine Phantomeinspeisung.


    Normalerweise ist ja die optimale Länge für eine UKW - Antenne 1m.
    Siehe Kotflügelantennen.
    Irgendwann entwickelten dann schlaue Leute eine Metode zur elektronischen Verlängerung kürzerer Antennen.
    Der 16V Stachel war geboren! :D
    Nun ging ja aber ein extra 12V - Kabel zur Antenne.
    Deshalb wurde dann im Zuge der Weiterentwicklung die Antenne über das Koaxkabel mit Strom versorgt.
    Da diese Funktion bis heute fast nur Originalradios unterstützen, hast du keinen oder nur schlechten Empfang, wenn du zum Beispiel in 'nem 2002er Golf ein JVC implantierst.
    Deswegen gibt es dafür Adapter zwischen Radio und Antennenstecker.
    Noch das Stromkabel an den "el. Antenna" - Kontakt des Radios, und der Empfang passt wieder!


    Kurz: Das ist nicht dein Problem!
    Hat deine Innenantenne einen extra Kabel?
    Was ist es überhaupt für eine?

  • achso. Mein Kollege hat ein Passat 3B mit 16V Stachel und hat sich ein neues Alpineradio gekauft. Dort brauchte er diese Einspeisung.


    Ich habe mir die Antenne bei Conrad gekauft. Es ist eine Elektronische Antenne von RTO inkl. Verstärker. Ich glaube sie hatte aber kein 12V Anschluss.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Der „DataPlug“ kann im Zusammenspiel mit der neuen App „Volkswagen Connect“ fast jeden Volkswagen in ein modernes „Connected Car“ verwandeln.